HandysTechnik News

Nichts bleibt beim Alten: Das erwartet Sie im Nothing OS 2.0 Update

Nothing hat kürzlich einen tieferen Einblick in das bevorstehende Update von Nothing OS 2.0 für sein erstes Smartphone, das Nothing Phone (1), gegeben. Hier ist alles, was Sie wissen müssen.

Geschichte von Nothing’s Innovation

Nothing hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl das physische Design von Smartphones als auch deren Software neu zu gestalten. Dies zeigt sich insbesondere im Nothing OS, dem Betriebssystem, auf dem sowohl das Nothing Phone (1) als auch das kürzlich vorgestellte Nothing Phone (2) laufen.

Das Update ist auf dem Weg

Vor etwa einem Monat stellte Nothing sein zweites Smartphone vor und verkündete gleichzeitig das erste große Software-Update: Nothing OS 2.0. Frühe Käufer des Nothing Phone (1) können sich freuen, denn dieses Update wird auch für ihr Gerät verfügbar sein. Dies entspricht Nothing’s Versprechen von 3 Jahren Android-Updates und 4 Jahren Sicherheitspatches.

Siehe auch  Samsung Galaxy S24: Beeindruckende Upgrades ohne Preiserhöhung?

Über die Plattform X teilte Nothing mit, dass das Update von Nothing OS 2.0 nächste Woche für alle Besitzer des Nothing Phone (1) ausgerollt wird. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt.

Neue Funktionen in Nothing OS 2.0

Aber was bringt das Update mit sich? Hier sind einige der spannendsten Funktionen:

  • Monochromes Design: Alle App-Symbole werden standardmäßig in einem monochromen Look dargestellt, um das Marken-Chaos und die farbenfrohen Ablenkungen zu reduzieren.
  • Interaktive Ordner: Sie können nun auf Symbole in einem Ordner tippen, ohne ihn zu öffnen. Dies erinnert an die App-Schubladen anderer Betriebssysteme.
  • Anpassbare Ordner: Form und Größe von Ordnern können nun individuell angepasst werden.
  • Schnelleinstellungen: Funktionen wie Taschenlampe oder Flugmodus können nun direkt vom Sperrbildschirm aus gesteuert werden.
  • App-Funktionen: Benutzer können jetzt eine App klonen, um zwei Instanzen derselben App auszuführen, sowie einzelne Apps sperren.
Siehe auch  Galaxy S23 Serie: Künstliche Intelligenz trifft Fotobearbeitung

Zusätzlich wurde angekündigt, dass das Nothing Phone (2) ein weiteres Update, das Nothing OS 2.0.2a, erhalten wird. Dieses bringt vor allem Verbesserungen für das Kamerasystem, darunter eine bessere HDR-Leistung und optimierte Funktionen für Porträtaufnahmen und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen.

Das Unternehmen Nothing zeigt mit diesen Updates, dass es bestrebt ist, die Smartphone-Erfahrung seiner Nutzer kontinuierlich zu verbessern. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Innovationen in den kommenden Jahren folgen werden.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.