GoogleWearablesWearables News

Google Wear OS 5 bringt Verbesserungen für Smartwatches

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2024 von Lars Weidmann

Obwohl die Google I/O 2024 Entwicklerkonferenz fast ausschließlich auf KI-bezogene Ankündigungen und Demonstrationen fokussiert war, hat Google still und leise einige coole neue Funktionen für Android-Telefone sowie eine komplett neue Version von Wear OS vorgestellt. Diese Ankündigung ging beinahe unter, da die tragbare Plattform weltweit noch nicht sehr populär ist und Google nur wenige Neuerungen für Wear OS präsentierte.

Fokus auf Batterielaufzeit

Laut einem Beitrag im offiziellen Android Developers Blog wird die kommende Wear OS 5-Version hauptsächlich die Batterielaufzeit von Smartwatches erheblich verbessern. Die neue Version basiert ironischerweise auf Android 14 anstatt auf Android 15. In den wenigen Absätzen, die Wear OS 5 gewidmet sind, wird betont, dass die Plattform darauf abzielt, die Batterielaufzeit aktueller und zukünftiger Smartwatches deutlich zu verlängern.

Siehe auch  Vorschau auf Google I/O 2024: Was erwartet die Technikwelt?

Verbesserungen für Pixel Watch 2 und Galaxy Watch 6

Die Pixel Watch 2 soll beispielsweise mit Wear OS 5 wesentlich länger zwischen den Ladevorgängen durchhalten. Nutzer von Smartwatches haben sich seit der Einführung dieser Geräte über die begrenzte Batterielaufzeit beschwert. Obwohl man nicht erwarten sollte, dass die Pixel Watch 3 und Samsung Galaxy Watch 7 plötzlich eine Woche ohne Aufladen auskommen, könnten sie dennoch eine Reduzierung des Energieverbrauchs um 20 Prozent in verschiedenen Nutzungsszenarien im Freien erleben – eine Verbesserung, die viele Nutzer begrüßen werden.

Die Pixel Watch 2 und Galaxy Watch 6 haben bereits durch ähnliche Optimierungen in Wear OS 4 im Vergleich zu Wear OS 3 eine bessere Batterielaufzeit erreicht. Die nächste Generation von Google und Samsungs Smartwatches, die voraussichtlich die ersten Geräte mit Wear OS 5 sein werden, wird für Ende des Jahres erwartet.

Siehe auch  Neue Hinweise zum Release der Samsung Galaxy Watch 7

Weitere Funktionen für Wear OS 5

Neben der Verbesserung der Batterielaufzeit wird Wear OS 5 auch neue Datentypen wie Bodenkontaktzeit, Schrittlänge und vertikale Oszillation in Fitness-Apps unterstützen. Diese Funktionen sind bereits von Apple Watches und Garmin-Geräten bekannt und zielen darauf ab, das Fitness-Tracking und die allgemeine Gesundheit der Nutzer zu verbessern.

Wachstum der Wear OS-Plattform

Google nutzte die Gelegenheit, um daran zu erinnern, dass Marken wie OnePlus, Oppo und Xiaomi kürzlich zur Wear OS-Plattform gestoßen sind. Dies zeigt, dass Wear OS tatsächlich wächst, was durch eine solide 40-prozentige Erweiterung der Nutzerbasis im Jahr 2023 bestätigt wird. Trotz dieses Wachstums haben Google und seine Partner noch einen weiten Weg vor sich, um Apple in puncto Beliebtheit und Benutzerfreundlichkeit zu übertreffen.

Autor

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert.