AppleNewsTabletsTabletsTechnik News

Neue Batterieüberwachung für iPads

Zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2024 von Marina Meier

Endlich ist es soweit: Apple hat eine lang erwartete Funktion für iPads eingeführt – die Batteriegesundheitsanzeige. Mit den neuen iPad Pro M4 (2024) und iPad Air M2 (2024) können Nutzer nun ganz einfach den Zustand ihrer Batterie überprüfen, ähnlich wie bei ihren iPhones.

Wie funktioniert’s?

Das Batteriegesundheitsmenü befindet sich nun in den Einstellungen der neuesten iPads. Nutzer können ganz einfach dorthin navigieren, um Informationen wie den Batteriezustand, die maximale Kapazität und die Anzahl der Ladezyklen einzusehen. Diese Funktion bietet eine praktische Möglichkeit, die Batterieeffizienz im Blick zu behalten, ohne auf externe Apps zurückgreifen zu müssen.

Siehe auch  Cyberangriff auf AnyDesk: Unternehmen ergreift Sofortmaßnahmen

Warum ist das wichtig?

Die Batteriegesundheitsanzeige ist besonders nützlich, um den Zustand der Batterie im Laufe der Zeit zu überwachen. Benutzer können feststellen, ob die Batterie noch normal funktioniert oder ob sie möglicherweise ausgetauscht werden muss. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die maximale Ladung auf 80 % zu begrenzen, um die Batterielebensdauer zu verlängern.

Nicht für ältere Modelle verfügbar

Leider können Nutzer älterer iPad-Modelle nicht von dieser neuen Funktion profitieren, selbst wenn sie das neueste iPadOS-Update installiert haben. Dies bedeutet, dass sie weiterhin auf Drittanbieter-Apps angewiesen sind, um Informationen über ihre Batteriegesundheit zu erhalten.

Fazit

Mit der Einführung der Batteriegesundheitsanzeige für iPads setzt Apple einen weiteren Schritt in Richtung Benutzerfreundlichkeit und Transparenz. Die Möglichkeit, die Batterieeffizienz direkt auf dem Gerät zu überprüfen, bietet Nutzern eine praktische Lösung, um ihre Geräte besser zu verwalten und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.