HandysTechnikTechnik News

Oppo Reno12 und Reno12 Pro: Neue Mittelklasse-Modelle im Anmarsch

Zuletzt aktualisiert am 5. Februar 2024 von Marina Meier

Noch dauert es einige Monate bis zur eigentlichen Veröffentlichung, doch die ersten Infos zu Oppos kommenden Mittelklasse-Smartphones, dem Reno12 und Reno12 Pro, sind bereits durchgesickert. Nach dem Start des Flaggschiffs Find X7 Ultra konzentriert sich Oppo nun darauf, die Mittelklasse mit diesen beiden Geräten zu erobern.

Leistungsstark auf dem Papier

Die Spezifikationen der Reno12 und Reno12 Pro versprechen viel Power im Mittelklasse-Segment. Der Schlüssel zum Erfolg wird jedoch die Preisgestaltung sein. Wenn Oppo diese Mittelklasse-Telefone zu einem attraktiven Preis anbietet, könnten sie in vielen Märkten großen Anklang finden.

Siehe auch  Der nächste E-Bike-Hersteller steht vor Insolvenz

Ähnliche Leistung, kleine Unterschiede: Display und Kamera

Gemäß den Leaks von MSPowerUser wird der Leistungsunterschied zwischen den beiden Modellen nicht besonders groß sein. Beide Telefone sollen 6,7-Zoll-OLED-Displays mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und Triple-Kamera-Setups haben.

Das Reno12 Pro wird wahrscheinlich etwas fortschrittlichere Sensoren bieten, aber die Hauptkameras bleiben gleich: 50 MP (mit OIS) + 8 MP + 50 MP (2x optischer Zoom). Beide Modelle verfügen über 50-Megapixel-Frontkameras, wobei das Reno12 Pro auch einen Autofokus für die Frontkamera bietet.

Starke Akkus und Wasserfestigkeit

Beide Modelle werden von 5.000 mAh-Akkus mit 67W-Schnellladefunktion angetrieben. Zudem sind sie wasserdicht (IP65-zertifiziert) und dürften mit Android 14 laufen.

Unterschiede: Chipsatz und Speicher

Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt im Chipsatz. Das normale Reno12 wird einen MediaTek-Prozessor mit dem Codenamen “MTK 24M” haben, während das Reno12 Pro voraussichtlich auf den MediaTek Dimensity 9200 Prozessor setzen wird.

Siehe auch  KI-Durchbruch: ChatGPT besteht Neurologie-Examen

Beide Modelle bieten 12 GB RAM und 256 GB Speicher, wobei das Reno12 Pro auch eine Variante mit 512 GB haben wird. Die offizielle Vorstellung beider Modelle wird für Juni 2024 erwartet, wobei Leser gebeten werden, diese Informationen vorerst mit Vorsicht zu behandeln.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.