GadgetsTechnik News

Apple Vision Pro Feature: Gastzugang für Freunde und Familie

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2024 von Luca Koch

Apple hat kürzlich ein neues Feature für das Vision Pro Headset vorgestellt. Das Gerät ermöglicht es nun, es mit Freunden und Familienmitgliedern zu teilen. Diese Funktion, die bei vielen anderen Headsets bereits Standard ist, erweitert die Nutzungsmöglichkeiten des Vision Pro deutlich.

Benutzerfreundliche Gastzugänge

Durch die neue Gastnutzer-Option können unregistrierte Personen bestimmte Apps und Erlebnisse des Headsets ausprobieren, ohne ein Konto auf dem Gerät einrichten zu müssen. Apple hat jedoch nicht genau erläutert, wie das Feature funktioniert. Bekannt ist, dass Gastnutzer einige App-Inhalte nutzen können, zum Beispiel große Fotodateien in Nachrichten, während sie Zugriff auf die Einstellungen haben. Während der Nutzung durch einen Gast werden allerdings bestimmte Funktionen eingeschränkt, darunter Apple ID-Einstellungen, Optic ID, Passwörter und Apple Pay.

Siehe auch  Apple Vision Pro: Die Zukunft der Gesundheitsüberwachung

Vision Pro: Ein Gerät zum Teilen

Als Apple das Vision Pro Headset ankündigte, war unklar, ob und wie das teure Gerät – es kostet 3.499 Euro – geteilt werden könnte. Im letzten Jahr wurde jedoch ein “Gastmodus” im Software-Entwicklungskit von visionOS bekannt. Dieser ermöglicht es, mit einem Passwort Freunden oder Familienmitgliedern Zugang zu den Apps des Vision Pro zu gewähren. Die Bestätigung dieser Funktion erfolgte nun durch Apple.

Zusätzliche Features und Partnerschaften

Zusätzlich zur Gastnutzer-Funktion hat Apple bestätigt, dass ein Reisemodus verfügbar sein wird. Dieser stabilisiert die visuelle Darstellung, was besonders bei Nutzung im Flugzeug interessant sein dürfte. Das Headset wird 3D-Filme und -Erlebnisse von Disney Plus bieten und unterstützt Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video, Paramount Plus und Peacock. Der offizielle Verkaufsstart ist für den 2. Februar geplant.

Siehe auch  Apples nächster großer Wurf? Die M4-Chip-Serie

Die Einführung dieser neuen Funktionen deutet auf Apples Bestreben hin, das Vision Pro Headset als vielseitiges und familienfreundliches Gerät zu positionieren. Mit der Möglichkeit, das Gerät zu teilen, wird es für eine breitere Nutzergruppe zugänglich.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.