TechnikGadgetsTechnik News

Apple entfernt Funktion der Vision Pro vor Launch

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2024 von Michael Becker

In vier Tagen beginnt die Vorbestellungsphase für den Vision Pro, den räumlichen Computer von Apple. Kürzlich hat Apple eine Funktion des 3.499 Dollar teuren Geräts entfernt. Diese Änderung scheint jedoch kein entscheidender Faktor für den Verkauf des Geräts zu sein. Laut einem Tweet von @M1Astra auf “X”, hat Apple die “Open Sky”-Funktion aus dem YouTube-Video “Introducing Vision Pro” entfernt.

Was war “Open Sky”?

Die Open Sky Environment-Funktion ermöglichte es den Benutzern, ihre Decke virtuell durch einen Himmel zu ersetzen. Vor der Änderung des Videos zeigte es eine Person, die im Bett liegt und mit dem Vision Pro-Headset einen virtuellen Himmel betrachtet. Auf der Website von Vision Pro wurde zudem der Abschnitt, der das Environments-Feature beschreibt, geändert. Die Formulierung „magisch Ihre Decke durch einen klaren, offenen Himmel ersetzen“ wurde durch „Verwandeln Sie Ihr Zimmer in ein persönliches Kino mit dem Cinema Environment“ ersetzt.

Siehe auch  Amazon bietet ab jetzt Gratis-Kurse für KI-Tools an

Spekulationen über die Gründe für die Entfernung

Die Gründe für Apples Entscheidung, “Open Sky” zu entfernen, sind unklar. Eine Möglichkeit könnte sein, dass die Umsetzung zu komplex war und nicht wie beworben funktionierte. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Zeit für die Entwicklung dieser Funktion nicht ausreichte. In diesem Fall könnte sie in einem zukünftigen VisionOS-Update hinzugefügt werden.

Vorbestellung und Verfügbarkeit

Die Vorbestellungen für den Vision Pro beginnen diesen Freitag, den 19. Januar, um 5 Uhr PST/8 Uhr EST. Für die Online-Bestellung des Vision Pro wird ein iPhone oder ein iPad mit Face ID benötigt. Das Gerät wird ab dem 2. Februar in Apple Store-Geschäften ab 8 Uhr Ortszeit erhältlich sein. Am vergangenen Wochenende gab es bereits eine Vorschau darauf, was Kunden beim Ausprobieren des Vision Pro in einem US-Apple Store erwarten können.

Siehe auch  Setapp startet im April als alternativer App-Marktplatz für iPhone-Nutzer in der EU

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.