HandysTechnikTechnik News

Samsung: Fehlende Präsentation des Snapdragon 8 Gen 3 rächt sich nun

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2023 von Michael Becker

Für Samsung war es wohl keine leichte Entscheidung, bei der Galaxy S23-Serie komplett auf Snapdragon-Chips umzusteigen. Es wirkte fast wie ein Eingeständnis, dass sie keinen Exynos-Chip produzieren konnten, der dem Snapdragon 8 Gen 2 das Wasser reichte. Als Ausweg schloss Samsung eine besondere Vereinbarung mit Qualcomm ab, um eine leicht verbesserte Version des gleichen Chipsatzes zu erhalten, die dann als Snapdragon 8 Gen 2 für Galaxy auf den Markt kam. Allerdings gewährte Qualcomm diesen Vorteil keinem anderen Android-Hersteller, der denselben Chipsatz für ihre Top-Smartphones bezog.

Exynos kehrt zurück, aber die Spaltung bleibt bestehen

Obwohl der Exynos im nächsten Jahr mit der Galaxy S24-Serie zurückkehren wird, bleibt die Aufteilung bestehen: Einige Modelle werden den Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz haben. Dieser wurde von Qualcomm im Oktober vorgestellt und punktet nicht nur mit verbesserten Leistungen, sondern ist auch ein leistungsstarker Chip für künstliche Intelligenz.

Siehe auch  Unterstützt das Google Pixel 7a microSD-Karten?

Konkurrenz zieht vorbei, Samsung bleibt zurück

Andere Hersteller, allen voran Xiaomi, haben die Gelegenheit genutzt und bereits Modelle mit dem Snapdragon 8 Gen 3 auf den Markt gebracht. Selbst OnePlus hat mit dem OnePlus 12 sein neuestes Top-Smartphone mit dem aktuellen Qualcomm-Chipsatz präsentiert. Es ist wahrscheinlich, dass weitere Modelle erscheinen, bevor Samsung im Januar die Galaxy S24-Serie vorstellt.

Versäumte Chance für Samsung: Zurückhaltung mit dem Snapdragon 8 Gen 3 für Galaxy

Es scheint, als hätte Samsung die Chance verpasst, die enge Zusammenarbeit mit Qualcomm zu betonen und die Kunden auf den besonderen Snapdragon 8 Gen 3 für Galaxy aufmerksam zu machen. Andere Hersteller waren schneller und haben bereits Geräte mit diesem Chipsatz auf den Markt gebracht. Jeder Hype und Vorfreude wurden von der Konkurrenz aufgesogen, und für die Galaxy S24-Serie bleibt weniger Aufmerksamkeit.

Siehe auch  Gestalten Sie Ihr iPhone-Homescreen wie nie zuvor: Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung

Vielleicht hat Samsung bewusst darauf verzichtet, den Snapdragon 8 Gen 3 als große Sache zu präsentieren, um nicht zu betonen, dass sie weiterhin auf Qualcomm für ihre Chips angewiesen sind. Samsung möchte wohl, dass die Aufmerksamkeit weiterhin auf dem Exynos 2400 liegt, selbst wenn dieser im Vergleich weniger leistungsstark ist. Das Hervorheben des Snapdragon 8 Gen 3 für Galaxy könnte das Bild trüben.

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein leidenschaftlicher Gamer und Technik-Enthusiast, der seine Liebe zu Computerspielen und Technologie in eine erfolgreiche Karriere als Autor auf einer Technikwebsite umgewandelt hat. Schon in jungen Jahren war er fasziniert von Computerspielen und begann bald darauf, sich intensiv mit der Technologie dahinter zu beschäftigen. Seine Liebe zur Technologie und seine Leidenschaft für Computerspiele machen ihn zu einem Experten auf seinem Gebiet und inspirieren andere, sich ebenfalls mit diesen Themen zu beschäftigen.