AppsNewsTechnik News

Neue Funktionen in YouTube Music verbessern Podcasts

Zuletzt aktualisiert am 25. April 2024 von Michael Becker

YouTube Music führt neue Funktionen ein, die das Erlebnis für Podcast-Hörer erheblich verbessern sollen. Nutzer der Plattform können sich über eine aktualisierte Filterfunktion freuen, die es ihnen ermöglicht, ihre Podcasts effizienter zu organisieren. Die neuen Filteroptionen beinhalten Sortierungen nach dem Erscheinungsdatum von Episoden – von den neuesten bis zu den ältesten – und nach der Beliebtheit der Shows. Diese Funktionen sind Teil eines größeren Updates, das darauf abzielt, die Benutzerfreundlichkeit der App zu verbessern.

Verbesserungen im Podcast-Bereich von YouTube Music

YouTube Music strebt danach, der bevorzugte Ort für Podcasts zu werden. Diese neuen Funktionen, die derzeit ausgerollt werden, zeigen, dass das Unternehmen kontinuierlich daran arbeitet, die Nutzererfahrung zu verbessern. Eine interessante Neuerung ist die Möglichkeit, Künstler nach Namen zu suchen, während man eine Radiostation erstellt. Dies ermöglicht eine größere Kontrolle über die Musikauswahl innerhalb der Radiostation.

New podcast filtering options
byu/Igor1550 inYoutubeMusic

Zukünftige Funktionen zur besseren Verwaltung von Podcasts

Es sind weitere Funktionen geplant, die das Podcast-Erlebnis auf YouTube Music weiter personalisieren sollen. Dazu gehören Kategorien wie “in Bearbeitung”, “ungespielt” und “gespielt”. Diese Erweiterungen werden es den Nutzern erleichtern, den Überblick über ihre Podcasts zu behalten und sicherzustellen, dass sie keine interessanten Inhalte verpassen.

Siehe auch  Samsung Galaxy Tab S9-Serie: Preise in Europa durchgesickert und sie sind nicht gerade günstig

Herausforderungen und Chancen durch die Umstellung von Google Podcasts auf YouTube Music

Die Entscheidung von YouTube, die eigenständige Google Podcasts-App einzustellen und alle Podcasts in die YouTube Music-Plattform zu integrieren, hat zu gemischten Reaktionen geführt. Einige Nutzer vermissen klassische Funktionen, die sie aus anderen Podcast-Apps gewohnt sind, wie das Markieren von Episoden als abgespielt oder Benachrichtigungen über neue Episoden. Diese Funktionen sind in YouTube Music noch nicht standardmäßig verfügbar, was zu einer gewissen Unzufriedenheit führt.

YouTube Music auf dem Weg zur neuen Podcast-Plattform?

YouTube ist offensichtlich bestrebt, das Podcast-Erlebnis neu zu definieren, indem es eine hybride Plattform bietet, die visuell, nur audio-basiert oder beides sein kann. Die Hoffnung ist, dass durch diese neuen Funktionen und Verbesserungen YouTube in der Lage sein wird, Nutzer zurückzugewinnen, die sich aufgrund der Schließung von Google Podcasts anderen Plattformen zugewandt haben.

Siehe auch  Red Magic 9 Pro: Gaming-Smartphone mit Schlankem Design

 

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.