AppsHandysNewsSmartphone NewsTechnik News

Sicherheitsupdate für Galaxy S23 FE nach One UI 6.1-Rollout

Zuletzt aktualisiert am 23. April 2024 von Michael Becker

Samsung hat nach der Veröffentlichung von One UI 6.1 für das Galaxy S23 FE damit begonnen, das Sicherheitsupdate für April 2024 für das Smartphone auszurollen. Zunächst war das Update nur für die netzgebundene Variante in den USA verfügbar, nun wird es jedoch auch für die netzunabhängige Version freigegeben. Das Modell mit der Nummer SM-S711U1 ist nun auf fast allen Netzwerken verfügbar.

Details zum Firmware-Update

Das Update bringt die Firmware-Version des Galaxy S23 FE auf S711U1UES3CXD2. Benutzer können das Update entweder over-the-air erhalten oder es manuell herunterladen und installieren. Diese Flexibilität macht es für Nutzer einfacher, das neueste Sicherheitsupdate auf ihre Weise zu installieren.

Siehe auch  Instagram plant den Einsatz von KI-basierten Chatbots

Android-Updates und Sicherheits-Patches

Das Galaxy S23 FE wurde im Oktober 2023 mit Android 13 (One UI 5.1) auf den Markt gebracht. Nur zwei Monate später wurde das Gerät auf Android 14 (One UI 6.0) aktualisiert. Vor Kurzem wurde die Version One UI 6.1 für das Smartphone freigegeben. Das Galaxy S23 FE ist für weitere Updates vorgesehen, darunter Android 15 (One UI 7.0), das später im Jahr 2024 erwartet wird. Samsung hat sich verpflichtet, das Gerät für insgesamt vier Jahre mit Sicherheitsupdates zu versorgen.

Zusätzliche Funktionen und Verbesserungen

Neben den Sicherheits-Patches könnten diese Updates auch kleinere Fehlerbehebungen oder Verbesserungen bringen. Da Samsung den Fokus auf langfristigen Software-Support legt, wird das Galaxy S23 FE wahrscheinlich weitere Funktionen und Optimierungen in zukünftigen Updates erhalten.

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.