NewsTechnikTechnik News

Qualcomm unter Betrugsverdacht

Zuletzt aktualisiert am 29. April 2024 von Lars Weidmann

Qualcomm steht im Verdacht, die Benchmark-Ergebnisse seiner neuen Snapdragon X Elite und Snapdragon X Plus Prozessoren für Laptops zu manipulieren. Dieser Vorfall erinnert an vergangene Skandale im Bereich der Smartphone-Benchmarks.

Verdächtige Ergebnisse

Laut einem Bericht von SemiAccurate sollen die von Qualcomm angegebenen Benchmark-Ergebnisse für die Snapdragon X Elite und X Plus SoCs nicht korrekt sein. Sowohl Hersteller als auch Medien können diese Ergebnisse nicht reproduzieren.

Unechte Vorführung

Während Veranstaltungen wie dem Snapdragon Summit und dem MWC präsentierte Qualcomm die Leistung seiner Chips in einem fragwürdigen Licht. Die vorgelegten Daten wurden nicht durch unabhängige Tests bestätigt und eine genaue Überprüfung der Benchmarks war nicht möglich.

Siehe auch  Apple bringt Samsung dazu, seine Samsung Pay-Strategie radikal zu überdenken

Hersteller enttäuscht

Bei den ersten Tests der Chips durch Hersteller zeigte sich, dass die tatsächliche Leistung weit unter den von Qualcomm behaupteten Werten lag. Diese Diskrepanz wurde von einer internen Quelle bei Qualcomm bestätigt, die von betrügerischen Praktiken sprach.

Fehlende Transparenz

Qualcomm hat bisher unabhängige Tests der neuen Chips verweigert und wird voraussichtlich auch weiterhin keine Transparenz bieten. Dies wirft ernsthafte Fragen über die Integrität der Benchmark-Ergebnisse auf.

Erinnerung an vergangene Skandale

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein Technologieunternehmen in den Verdacht gerät, Benchmark-Ergebnisse zu manipulieren. Bereits 2014 mussten HTC und Samsung zugeben, die Ergebnisse ihrer Smartphones künstlich verbessert zu haben.

In Anbetracht dieser Ereignisse bleibt abzuwarten, wie Qualcomm auf die Vorwürfe reagieren wird und welche Konsequenzen dies für die Einführung seiner neuen Chips haben wird.

Siehe auch  OnePlus 12: Wireless-Ladetechnologie und super Akkulaufzeit

Reaktion von Qualcomm

In einer Stellungnahme hat Qualcomm auf die Vorwürfe reagiert, dass sie die Benchmark-Ergebnisse ihrer neuen Snapdragon X Elite und Snapdragon X Plus Prozessoren manipuliert haben könnten. Das Unternehmen teilte uns mit: “Wir stehen hinter unseren Leistungsangaben und freuen uns darauf, dass die Verbraucher bald Snapdragon X Elite- und X Plus-Geräte in ihren Händen halten werden.”

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.