Apps

Google Home App bekommt ein Redesign mit neuer Lichtsteuerung

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2023 von Marina Meier

Die Google Home App hat im März ein großes Update erhalten und arbeitet nun an einer neuen Version mit einigen zusätzlichen Änderungen. Einige der offensichtlichsten Änderungen sind die Einführung eines Posteingangs und neu gestaltete Lichtsteuerungen.

Wie 9to5Google berichtet, wird dieses Redesign derzeit serverseitig an diejenigen ausgerollt, die am Google Home Public Preview-Programm teilnehmen. Eine der offensichtlichsten Designänderungen ist die Einführung eines Benachrichtigungsglocken-Icons, das oben auf dem Favoriten-Tab angezeigt wird. Durch Tippen auf dieses Glocken-Icon wird der Posteingang aufgerufen, der im Grunde genommen ein neu gestalteter Aktivitäts-Tab ist. Ein tatsächlicher Aktivitäts-Tab bleibt bestehen, wird aber bald nur noch das anzeigen, was früher als “History” bezeichnet wurde.

Aus diesem Grund hat Google das Glocken-Icon in der unteren Leiste der Versionen 3.0 und höher der App aktualisiert, damit es den neuen Zweck der App genauer widerspiegelt. Beachten Sie, dass diese neuen Änderungen an der unteren Leiste, die alle Tabs enthält, nicht auf Version 2.67 übertragen wurden und Version 3.0 noch nicht allgemein auf Android verfügbar ist.

Siehe auch  Google Passwortmanager: Verbesserte Importfunktionen für Android-Nutzer

Eine weitere sehr bemerkenswerte Designänderung ist das, was mit Version 3.1 eingeführt wird, was das Aussehen der Lichtsteuerungen komplett verändern wird. Diese Änderung ist derzeit nur in der Dogfood-Build-Version sichtbar, was bedeutet, dass es sich um die Version der App handelt, die noch intern getestet wird und nur einer vertrauenswürdigen Gruppe zur Verfügung steht.

Die neuen Lichtsteuerungen ersetzen den vertrauten Einstellungsring durch einen pillenförmigen Schieberegler, Verbesserungen bei den Farbsteuerungen und einem Raster von Lichtvorgaben. Die verbesserten Farbsteuerungen ermöglichen es Ihnen nun, die Temperatur und Farbe anzupassen und somit genauer eine spezifische Farbe auszuwählen. Es ist nicht klar, wann die neue Version für alle Nutzer zugänglich sein wird. Aber angesichts der bisherigen Arbeit ist klar, dass Google darauf aus ist, die Google Home App zu einem One-Stop-Shop für Ihr Smart Home zu machen.

Siehe auch  Google führt Bildgenerierung in Slides ein und erweitert Duet AI für Gmail und Docs

FAQs:

Wann wird das Redesign der Google Home App für alle Nutzer verfügbar sein?

Es ist noch nicht klar, wann das Redesign für alle Nutzer zugänglich sein wird.

Was sind die wichtigsten Änderungen in der neuen Version der Google Home App?

Die wichtigsten Änderungen sind die Einführung eines Posteingangs und neu gestaltete Lichtsteuerungen.

Welche Verbesserungen gibt es bei den Farbsteuerungen in der neuen Version?

Die verbesserten Farbsteuerungen ermöglichen es Ihnen nun, die Temperatur und Farbe anzupassen und somit genauer eine spezifische Farbe auszuwählen.

Was ist die Dogfood-Build-Version der Google Home App?

Die Dogfood-Build-Version ist die Version der App, die noch intern getestet wird und nur einer vertrauenswürdigen Gruppe zur Verfügung steht.

Siehe auch  Google’s Nearby Share-App für Windows ist nun weltweit verfügbar

Was ist der Zweck des neuen Posteingangs in der Google Home App?

Der neue Posteingang soll dem Nutzer eine bessere Übersicht über die Benachrichtigungen geben und ermöglicht es, diese gezielt abzurufen.

Was ist das Ziel von Google mit der neuen Version der Google Home App?

Das Ziel von Google ist es, die Google Home App zu einem zentralen Ort für die Steuerung des Smart Homes zu machen und die Bedienung für den Nutzer zu vereinfachen.

Was sind die Vorteile der neuen Lichtsteuerungen in der Google Home App?

Die neuen Lichtsteuerungen bieten dem Nutzer eine bessere Kontrolle über die Beleuchtung seines Smart Homes und ermöglichen es, die Farbtemperatur und Farbe genauer anzupassen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.