GadgetsTechnik News

Der Weltmarkt für smarte Wearables wächst – China holt auf

Zuletzt aktualisiert am 19. September 2023 von Lars Weidmann

Der Weltmarkt für smarte Wearables, wie Smart Bands, Smartwachtes usw., hatte in den letzten zwei Quartalen mit rückläufigen Zahlen zu kämpfen. Doch im 2. Quartal dieses Jahres gab es gute Nachrichten: Laut Canalys stiegen die weltweiten Versandzahlen im Markt für Wearables um 6% im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden während der drei Monate weltweit 44,2 Millionen Wearables verschickt.

Apple bleibt Marktführer, verzeichnet jedoch einen leichten Rückgang

Apple führte den Markt weiterhin an und verschickte während des Quartals 8,1 Millionen Apple Watch-Einheiten. Dies bedeutet zwar einen leichten Rückgang von 3% im Vergleich zum Vorjahr, dennoch behauptete Apple einen Marktanteil von 18%. Xiaomi, bekannt für seine Smart Bands, belegte den zweiten Platz hinter Apple und lieferte 4,8 Millionen Einheiten aus, was einer Stagnation gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Marktanteil von Xiaomi blieb unverändert bei 11%. Huawei konnte dank einer Steigerung der Versandzahlen von Smart Bands und Smartwatches um 13% den dritten Platz erreichen und verschickte während des Juni-Quartals 4,1 Millionen Einheiten. Der Marktanteil von Huawei stieg von 9% im Vorjahr auf 10% in diesem Jahr.

Siehe auch  OnePlus 12: Innovatives Designelement für das kommende Flaggschiff?

Global wearable band market finally shows growth during Q2

Wachstum bei den Versandzahlen von Smartwatches

Ein indisches Unternehmen namens Noise, das tragbare Geräte herstellt, war mit 3,5 Millionen verschickten Einheiten das nächste Unternehmen auf der Liste. Noise bietet eine breite Palette von Bluetooth-Smartwatches an und verzeichnete den größten jährlichen Anstieg der Hersteller auf der Liste mit einem Wachstum von 93%. Der Marktanteil des Unternehmens verdoppelte sich von 4% im Vorjahr auf 8% in diesem Jahr. Ein weiteres indisches Unternehmen, Fire Boltt, belegte den fünften Platz und verschickte 3 Millionen Einheiten, was einem Anstieg von 86% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Marktanteil von Fire Boltt stieg von 4% im Vorjahr auf 7% in diesem Jahr.

Premium-Hersteller dominieren den Markt mit höheren Durchschnittspreisen

Laut Canalys haben Premium-Hersteller im zweiten Quartal einen Durchschnittspreis von über 450 US-Dollar (etwa 420 €) erzielt, angeführt von Apple. Im Gegensatz dazu hat Fire Boltt seinen durchschnittlichen Verkaufspreis auf unter 19 US-Dollar (etwa 18 €) gesenkt. Canalys prognostiziert, dass der Markt für tragbare Geräte bis 2027 eine jährliche Wachstumsrate von 4,1% erreichen wird. Dabei werden kurzfristige wirtschaftliche Faktoren die Verbraucher dazu bringen, preisbewusste Wearables zu bevorzugen, jedoch bleibt ihre anhaltende Attraktivität in ihrer Qualität und den langfristigen Datenleistungen begründet.

Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Sein Interesse an Technik begann bereits in jungen Jahren, als er zum ersten Mal einen Computer benutzte und sich sofort für dessen Funktionsweise und Möglichkeiten begeisterte. Fragen, Kritik oder Anregungen zu meinem Artikel? Schreiben Sie mir unter [email protected] Seine Begeisterung für Technologie und seine Fähigkeit, komplexe Konzepte verständlich zu erklären, machen ihn zu einem geschätzten Autor und Experten auf seinem Gebiet.