AppleChatGPTKINews

Apple: ChatGPT kommt endlich mit iOS 18 auf das iPhone

Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2024 von Michael Becker

Apple ist dabei, eine wichtige Vereinbarung mit OpenAI abzuschließen, um die Funktionen von ChatGPT in iOS 18 zu integrieren. Dies könnte eine bedeutende Verbesserung für Siri bedeuten und das Potenzial der KI-Nutzung auf Apple-Geräten erheblich erweitern.

Eine neue Ära für Siri und iOS

Die geplante Integration von ChatGPT in iOS 18 könnte Siri, Apples virtuellen Assistenten, erheblich aufwerten. Laut Mark Gurman, einem der führenden Technologie-Korrespondenten, könnte diese Partnerschaft zwischen Apple und OpenAI Siri mit fortschrittlicheren KI-Fähigkeiten ausstatten. Die genauen Funktionen sind noch nicht bekannt, jedoch wird spekuliert, dass Apps wie Safari und Nachrichten eine Zusammenfassungsfunktion erhalten könnten, die Inhalte basierend auf Schlüsselwörtern effizient zusammenfasst.

Siehe auch  X.com: Elon Musks Umbenennung von Twitter abgeschlossen

OpenAI entwickelt eigenen virtuellen Assistenten

Parallel zur Zusammenarbeit mit Apple entwickelt OpenAI einen eigenen virtuellen Assistenten. Es ist noch unklar, ob diese Entwicklung direkt in Siri integriert wird oder ob OpenAI plant, mit diesem Assistenten in Konkurrenz zu Siri zu treten. Diese Unklarheit unterstreicht die dynamische Natur der KI-Entwicklung und die strategischen Entscheidungen, die große Tech-Unternehmen wie Apple und OpenAI treffen müssen.

Gespräche mit Google über generative KI

Zusätzlich zu den Gesprächen mit OpenAI führt Apple auch Verhandlungen mit Google über die Integration von Googles generativer KI-Technologie, Gemini, in seine Geräte. Diese Gespräche sind laut aktuellen Berichten noch nicht abgeschlossen, was darauf hindeutet, dass Apple seine KI-Strategie weiter diversifizieren möchte. Die Entwicklungen könnten umfassendere Einblicke während der kommenden Google I/O Entwicklerkonferenz bieten.

Siehe auch  Samsung bringt One UI 6.1 auf zwei weitere Galaxy Modelle

Was erwarten wir bei der WWDC?

Apple plant, seine KI-Initiativen während der Worldwide Developers Conference (WWDC) am 10. Juni zu präsentieren. Diese Ankündigungen sind besonders im Hinblick auf die Einführung von iOS 18 von Bedeutung, da sie möglicherweise neue KI-basierte Funktionen und eine tiefere Integration von KI in das Apple-Ökosystem vorstellen werden.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.