Apps

WhatsApp führt radikales Design-Update durch – wird es jetzt mehr wie iOS?

Zuletzt aktualisiert am 29. Juni 2023 von Marina Meier

WhatsApp ist seit einiger Zeit dabei, neue Funktionen hinzuzufügen und Designanpassungen vorzunehmen, um sich von Konkurrenzprodukten wie SMS/MMS/RCS und iMessage abzuheben. Der neueste Versuch besteht darin, die iOS- und Android-Apps von WhatsApp ähnlicher zu gestalten als je zuvor.

WhatsApp Beta auf Android: Neuerungen

In der neuesten Aktualisierung von WhatsApp Beta auf Android (v2.23.13.16), wie WaBetaInfo berichtet, scheint WhatsApp mit einer unteren Navigationsleiste (auch Aktionsleiste genannt) im Stil des Material Design 3 zu experimentieren.

Diese Navigationsleiste ersetzt die aktuelle Registerkartenoberfläche, die sich oben in der Chatliste befindet. Damit erhalten die Nutzer die Möglichkeit, über ein klarer beschriftetes Navigationssystem mit zugehörigen Icons auf Chats, Communities, Status und Anrufe zuzugreifen, indem sie durch die Optionen am unteren Bildschirmrand blättern.

Siehe auch  Google Meet-Update verändert Funktion zum Zulassen von Beitrittsanfragen

Dunkel und hell: neuer Farbstil

Die untere Navigationsleiste wechselt zwischen einem dunklen und weißen Farbschema, je nachdem, welches Design der Nutzer wählt. Dies ist die gleiche Navigationsleiste, die in der iOS-Version von WhatsApp verwendet wird und sie entspricht stärker den Designrichtlinien von Google für Android-Apps.

Diese neue untere Navigationsleiste wird derzeit bei einer begrenzten Anzahl von Nutzern getestet, es wird jedoch erwartet, dass sie schließlich allen zur Verfügung gestellt wird. Die Änderung wird wahrscheinlich von Nutzern begrüßt werden, die eine vereinfachtere Oberfläche bevorzugen, und sie wird auch die Bedienung von WhatsApp mit einer Hand erleichtern.

Material Design Tweaks bei WhatsApp

Zusätzlich zur neuen unteren Navigationsleiste führt WhatsApp auch Material Design-Optimierungen ein, wie neu gestaltete Schalter und schwebende Aktionstasten mit abgerundeten Menüs. Es ist unklar, wann diese Änderungen für alle ausgerollt werden, da sie derzeit in der Beta-Version und nur einer begrenzten Anzahl von Nutzern zur Verfügung stehen. Sie sind jedoch alle Teil der Bemühungen von WhatsApp, das Benutzererlebnis der App zu verbessern.

Siehe auch  WhatsApp ermöglicht Nutzern den Transfer von Chats auf ein neues iPhone ohne iCloud
Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.