Apps

WhatsApp lässt Sie bald eigene Sticker mit KI erstellen

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2023 von Marina Meier

Die Fähigkeit, mit wenigen Wörtern einen eigenen WhatsApp-Sticker zu kreieren, könnte bald Wirklichkeit werden. Wie es scheint, rüstet WhatsApp seine Plattform mit einer KI-basierten Funktion auf, die es Nutzern ermöglicht, personalisierte Sticker durch einfache Texteingaben zu generieren.

Beta-Test in ausgewählten Android-Versionen

Derzeit wird diese innovative Funktion in der WhatsApp-Version 2.23.17.14 (für Android) beta-getestet. Sie ist nur einem begrenzten Kreis von Beta-Testern über das Google Play Store Beta-Programm zugänglich. Wie von 9to5Google berichtet, ist die Einführung sehr zurückhaltend und nur für einige vorab ausgewählte Beta-Tester verfügbar.

Siehe auch  WhatsApp-Schocker: Gab es Zugriff auf dein Mikrofon?

So funktioniert’s

Ein Blick auf WABetaInfo zeigt einen Einblick in die neue Funktion. Ein “Erstellen”-Button erscheint unter dem Sticker-Reiter. Nachdem man darauf geklickt hat, kann man in wenigen Worten beschreiben, welchen Sticker man generieren möchte. Ein Beispiel zeigt, wie die Eingabe “Katze lachend auf einem Skateboard” einen Sticker von einer weißen Katze erzeugt, die ein rotes Skateboard im Anime-Stil fährt.

Unbekannte KI im Hintergrund

Bisher gibt es noch keine genauen Informationen darüber, welche generative KI WhatsApp in diesem neuen Tool verwendet. Es könnte DALL-E sein, aber das bleibt Spekulation. Wenn Nutzer der Meinung sind, dass ein generierter Sticker beleidigend, unangemessen oder schädlich ist, können sie einen Bericht an Meta senden.

Siehe auch  WhatsApp 2.23.13.4 zeigt neues Design für Schalter und Aktionsknopf

Verfügbarkeit und zukünftige Pläne

Derzeit ist die KI-Sticker-Funktion nur für eine sehr begrenzte Gruppe von Android-Beta-Testern verfügbar. Laut Quellen soll sie jedoch “in den kommenden Wochen noch mehr Menschen zur Verfügung stehen”. Vielleicht sind als Nächstes iOS-Beta-Tester dran? Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Funktion entwickelt und wie sie von der WhatsApp-Community angenommen wird.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.