HandysTechnik News

Samsung senkt vorerst nicht die Preise seiner faltbaren Handys

Zuletzt aktualisiert am 7. August 2023 von Marina Meier

Samsungs faltbare Handys sind teuer. Das Galaxy Z Fold 5 wird ab einem Preis von 1.749 Euro verkauft und das Galaxy Z Flip 5 ab 1.099 Euro. Obwohl üblicherweise die Preise für Bauteile mit der Zeit sinken, was den Herstellern erlaubt, auch die Gerätepreise zu senken, scheint dies für Samsung in absehbarer Zeit nicht möglich zu sein.

Samsungs Vision für faltbare Handys

Drew Blackard, Samsungs Vizepräsident für Mobile Product Marketing, wurde gefragt, ob preisgünstigere Versionen der Falt-Handys geplant sind. Angesichts des Ziels von Samsung, dass faltbare Handys innerhalb von nur zwei Jahren die Hälfte seines Produktangebots ausmachen sollen, müssen sie eine Lösung finden, um Kunden anzuziehen, die sich wegen des Preises noch zurückhalten.

Siehe auch  Samsung stellt weltweit ersten DRAM mit CXL 2.0-Standard vor

Als auf die Möglichkeit einer “Fan Edition” des Galaxy Z Fold oder Galaxy Z Flip angesprochen wurde, ähnlich dem bald erwarteten Galaxy S23 FE, antwortete Blackard, dass die Preise für faltbare Handys letztlich sinken werden. Derzeit konzentriert sich Samsung jedoch darauf, das Nutzererlebnis der aktuellen Modelle zu optimieren.

Verbesserungen stehen im Vordergrund

Blackard betonte die Wichtigkeit der Verbesserungen. “Zuerst müssen wir sicherstellen, dass es ein unglaubliches Erlebnis ist. Erst wenn diese perfektioniert sind, können wir darüber nachdenken, das Sortiment zu erweitern.”

Blackard hob hervor, dass Samsung die Einführung von Konkurrenzprodukten wie dem Motorola Razr+ begrüßt. Er betonte, dass die wachsende Konkurrenz im faltbaren Handy-Segment bestätigt, dass dieses Format großes Interesse weckt.

Wie gewinnt Samsung mehr Kunden für faltbare Handys?

Um mehr Kunden für ihre faltbaren Geräte zu gewinnen, hat Samsung das Fold 5 leichter gemacht. Die Haltbarkeit der Geräte ist ein weiterer Bereich, in dem Samsung das Vertrauen der Kunden gewinnen möchte. “Wir wissen, dass viele Verbraucher von faltbaren Handys gehört haben, aber viele haben noch keines in der Hand gehabt. Wir möchten den Nutzern Sicherheit geben,” sagte Blackard.

Siehe auch  Samsung stellt Software-Updates für preisgünstige Handys ein

Zukunft der faltbaren Technologie

Es gibt Gerüchte über andere faltbare Geräte, wie z.B. “rollbare” Handys. Ein “Samsung Galaxy Z Rollable” sollte jedoch nicht so bald erwartet werden. Blackard betonte, dass Samsung stets nach Innovationen sucht, insbesondere bei Displays.

Für alle Technikbegeisterten ist es sicherlich spannend zu beobachten, wie sich die faltbare Technologie weiterentwickelt. Und wir sind genauso gespannt.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.