AppleAppsNewsSmartphonesTechnik News

Google zahlte Apple 20 Milliarden Dollar für Standardsuche

Zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2024 von Marina Meier

Kürzlich wurde bekannt, dass Google im Jahr 2022 satte 20 Milliarden Dollar an Apple zahlte, um die Standardsuchmaschine im Safari-Browser zu sein. Das ist eine enorme Summe, welche dank der jetzt öffentlich zugänglichen Gerichtsdokumente im Rahmen der Kartellklage des US-Justizministeriums gegen Google ans Licht kam.

Hintergrund der Klage

Die Klage wirft Google vor, die Online-Suche und damit verbundene Werbung zu monopolisieren. Die Vertragsbeziehung zwischen Apple und Alphabet, dem Mutterunternehmen von Google, spielt dabei eine zentrale Rolle. Die Verhandlungen und Entscheidungen in diesem Fall werden mit Spannung erwartet und sollen am 2. und 3. Mai stattfinden.

Siehe auch  Samsungs Klapphandys brechen Verkaufsrekorde: 1 Million Vorbestellungen in Rekordzeit

Geheime Vereinbarung enthüllt

Bisher war der genaue Betrag, den Apple von Google erhält, ein gut gehütetes Geheimnis. Obwohl Apple-Manager unter Eid aussagten, dass es sich um “Milliarden” handele, wurde die genaue Summe nicht offengelegt. Doch nun ist durchgesickert, dass Google tatsächlich satte 36 % seiner Einnahmen aus Suchanzeigen an Apple zahlt.

Google als Safari-Hauptsuchmaschine

Google hat zwar auch mit anderen Unternehmen Vereinbarungen über Standardsuchmaschinen getroffen, doch die Partnerschaft mit Apple ist die bedeutendste. Denn dadurch ist Google die Suchmaschine auf dem meistgenutzten Smartphone in den USA.

Wichtige Enthüllung in den Gerichtsdokumenten

Die Gerichtsdokumente, die kürzlich öffentlich wurden, bestätigen die enormen Zahlungen von Google an Apple. Dies wurde von Eddy Cue, dem Senior Vice President von Apple, bestätigt. Die Dokumente zeigen auch, dass diese Zahlungen einen erheblichen Anteil am operativen Einkommen von Apple ausmachen.

Siehe auch  Revolution für Smartphone-Fotografie: Samsungs Enhance-X App bereit für Galaxy S22

Entwicklung der Vereinbarung

Ursprünglich wurde vereinbart, dass Google die Standardsuchmaschine für Safari kostenlos bereitstellt. Doch im Laufe der Zeit entwickelte sich die Partnerschaft weiter und seit Mai 2021 zahlt Google monatlich über 1 Milliarde Dollar, um diese Position zu behalten.

So ändern Sie die Standardsuchmaschine auf Ihrem iPhone

Wenn Sie die Standardsuchmaschine auf Ihrem iPhone ändern möchten, gehen Sie einfach zu den Einstellungen und dann zu Safari. Dort finden Sie die Option “Suchmaschine” unter dem Abschnitt “Suchen”. Tippen Sie auf “Google” und wählen Sie aus einer Liste von fünf Suchmaschinen aus, darunter Google, Yahoo, Bing, DuckDuckGo und Ecosia.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Siehe auch  OnePlus Ace 3: Super Technik zu niedrigem Preis
Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.