HandysTechnik News

OnePlus betritt das Rennen der Faltphones – Ist Samsung in Gefahr?

Zuletzt aktualisiert am 7. August 2023 von Marina Meier

Einstieg in das Zeitalter der Faltphones hat OnePlus mit einer Mischung aus guten und schlechten Nachrichten für Samsung begonnen.

Während Samsung vorletzte Woche seine fünfte Generation von Faltphones auf den Markt gebracht hat, stellen andere Unternehmen ihre ersten Modelle vor. OnePlus gehört zu diesen Unternehmen und plant, später in diesem Monat sein erstes Faltphone auf den Markt zu bringen. Es trägt den Namen OnePlus Open, was sowohl eine gute als auch eine schlechte Nachricht für Samsung ist.

OnePlus Open nutzt Samsungs faltbares OLED-Display

Generell werden OnePlus-Telefone in mehr westlichen Ländern verkauft als Telefone anderer chinesischer Firmen. Daher wird erwartet, dass das OnePlus Open in mehr europäischen und nordamerikanischen Ländern erhältlich sein wird, um mit dem Galaxy Z Fold 5 zu konkurrieren. Das bedeutet mehr Wettbewerb für Samsung.

Siehe auch  Realme und OnePlus planen Mega-Smartphones mit Snapdragon 8 Gen 3 und 24GB RAM

Dem Vernehmen nach wird das OnePlus Open über beeindruckendere Kamerahardware, größere Bildschirme und einen deutlich größeren Akku verfügen. Aufgrund seiner besseren Hardware-Spezifikationen könnte das Faltphone von OnePlus einige Käufer von Samsung abwerben. Allerdings bringt das OnePlus Open auch Einnahmen für Samsung Electronics.

Laut einem Bericht des Insiders Max Jambor sollte das OnePlus Open ursprünglich ein BOE-Display verwenden. Das Unternehmen hat sich jedoch nun für ein überlegenes faltbares OLED-Panel von Samsung Display entschieden. Es soll mit einem 6,3-Zoll-Außendisplay mit Full HD+-Auflösung und einem 7,8-Zoll-faltbaren OLED-Display mit QHD+-Auflösung ausgestattet sein.

Faltbare OLED-Bildschirme von Samsung Display werden im Allgemeinen als besser als die von BOE angesehen. Während also das erste faltbare Telefon von OnePlus mit der Mobiltelefonsparte von Samsung konkurrieren wird, wird es Einnahmen für das Display-Fertigungsgeschäft von Samsung generieren.

Siehe auch  OnePlus Nord 2T explodiert 6 Tage nach Kauf - Nun wurde der Nutzer entschädigt, aber nur teilweise

OnePlus Open mit beeindruckender Ausstattung

Früheren Berichten zufolge wird das OnePlus Open voraussichtlich den gleichen Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor verwenden, der auch im Galaxy Z Fold 5 verwendet wird, zusammen mit 16 GB RAM und 512 GB Speicher.

Es könnte zudem eine 32 MP-Selfie-Kamera auf dem Außendisplay, eine 20 MP-Selfie-Kamera auf dem faltbaren Bildschirm, eine 50 MP-Hauptkamera hinten, eine 48 MP-Ultraweitwinkelkamera und eine 64 MP-Telefotokamera mit 5-fachem optischem Zoom haben.

Es wird erwartet, dass es von einem 4.800mAh-Akku mit 67W-Schnellladung betrieben wird. Das Telefon wird voraussichtlich in der Preisklasse von 1.500 bis 1.800 Euro liegen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.