TechnikTechnik News

Samsung bleibt trotz Marktrückgang größter Speicherchip-Hersteller der Welt

Zuletzt aktualisiert am 8. August 2023 von Marina Meier

In den schwierigsten Zeiten für Samsung behauptet sich das Unternehmen trotzdem als weltweiter Marktführer im Speicherchip-Bereich.

Samsungs Halbleitergeschäft schwächelt

Das übermäßige Vertrauen von Samsung auf sein Halbleiterchip-Geschäft hat im zweiten Quartal dieses Jahres fast zu einem drastischen Einbruch geführt. Zum ersten Mal seit seiner Gründung hat das Speicherchip-Geschäft des südkoreanischen Unternehmens Verluste verzeichnet. Trotzdem bleibt Samsung weiterhin der führende Hersteller von Speicherchips weltweit.

Marktanteile und Einnahmen

Laut einem Bericht des Marktforschungsunternehmens Omdia behielt Samsung trotz enttäuschender Einnahmen im ersten Quartal den Spitzenplatz im weltweiten Speicherchip-Markt. Sein weltweiter Marktanteil an DRAM im betrachteten Dreimonatszeitraum lag bei 42,8%, ähnlich wie im vorherigen Quartal.

Siehe auch  YouTube erreicht Meilenstein mit 100 Millionen zahlenden Abonnenten

Der Umsatz von Samsung mit DRAM betrug im Q1 2023 etwa 4,01 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 61% gegenüber 10,35 Milliarden US-Dollar im Q1 2022. Verglichen mit Q4 2022 fiel der Umsatz des Unternehmens um 25,2%.

Konkurrenten auf dem Speicherchip-Markt

Während SK Hynix vom zweiten auf den dritten Platz in der globalen Rangliste fiel und seinen Marktanteil um 2,3 Prozentpunkte auf 24,7% im Q1 2023 reduzierte, sprang das US-amerikanische Unternehmen Micron auf den zweiten Platz mit einem Marktanteil von 27,2% im selben Zeitraum.

NAND-Flash-Markt

Auch im NAND-Flash (Speicherchip)-Markt belegte Samsung den ersten Platz. Hier betrug der Marktanteil 34,2% im Q1 2023. Trotz eines deutlichen Umsatzrückgangs stieg der Marktanteil um 0,4 Prozentpunkte. Der Umsatz von Samsung mit NAND-Flash-Chips im Quartal betrug 2,99 Milliarden US-Dollar, fast die Hälfte der 6,33 Milliarden US-Dollar, die im Q1 2022 erzielt wurden.

Siehe auch  Wo werden Samsung-Telefone hergestellt? Nicht da, wo du denkst

Zukunftspläne von Samsung

Derzeit konzentriert sich Samsung auf die Entwicklung von DDR5 DRAM und HBM-Speichern.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.