HandysTechnik News

Galaxy S23 Nutzer aufgepasst: Android 14 kommt schneller als erwartet

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2023 von Marina Meier

Samsung bereitet sich darauf vor, den Galaxy-Nutzern einen ersten Vorgeschmack auf Android 14 durch das One UI 6 Beta-Programm zu bieten. One UI ist eine Benutzeroberfläche, die die meisten berührungsempfindlichen Elemente an den unteren Bildschirmrand verlagert. So lässt sich ein großes Smartphone leicht mit einer Hand bedienen. Mit One UI 6 wird Android 14 auf kompatible Galaxy-Smartphones gebracht.

Laut Berichten von SamMobile plante Samsung, die One UI 6 Beta zu starten, sobald das Android 14 Beta-Programm eine Plattformstabilität erreicht hat. Dies wurde mit Android 14 Beta 3 erreicht.

Google und die Android 14 Beta 3.1

Google bietet derzeit Android 14 Beta 3.1 für bestimmte Pixel-Geräte an. Das Beta-Programm hat somit die Plattformstabilität überschritten. Das bedeutet, dass die Arbeit an den Apps im Grunde genommen abgeschlossen ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass alles einwandfrei funktioniert. So hat das Android 14 Beta 3 Update beispielsweise das Teilen auf bestimmten Pixel-Modellen unterbrochen. Doch das ist eine andere Geschichte.

Siehe auch  Novum in der Energieeffizienz: Huawei und China Mobile präsentieren die "0 Bit, 0 Watt" Lösung

Samsung und die One UI 6 Beta

Jetzt, da Android 14 eine Plattformstabilität erreicht hat, hat SamMobile exklusiv erfahren, dass Samsung das erste One UI 6 Beta-Update in der dritten Juliwoche ausrollen wird. Das Update richtet sich an die aktuelle Flaggschiff-Serie, die Galaxy S23-Reihe. Andere Modelle werden die erste One UI 6 Beta-Version kurz nach der Auslieferung an die Galaxy S23-Modelle erhalten.

Bedeutung des Starttermins

Das Startdatum für das One UI 6 Beta-Rollout ist sehr wichtig, da die öffentliche Endversion umso früher veröffentlicht wird, je früher das Programm startet. Letztes Jahr erhielt die Galaxy S22-Reihe, die damals das Flaggschiff-Modell war, Android 13 mit der stabilen One UI 5 ab dem 24. Oktober.

Samsung hat die Wartezeit für Nutzer seiner Flaggschiff-Serie auf die neueste Android-Version schrittweise verkürzt. 2021 erhielten Galaxy S21-Nutzer das stabile One UI 4.0 Update mit Android 12 erst im November. Im Jahr davor wurde One UI 3 und Android 11 für die Galaxy S20-Serie im Dezember ausgeliefert.

Siehe auch  Pixel 8 bekommt KI-Kamera-Funktionen

Es bleibt also spannend zu beobachten, ob Samsung seinen Zeitplan einhalten und Android 14 schneller ausrollen kann als erwartet.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.