Apps

Nie wieder App-Wechsel: Google integriert neues Kalender-Tool in Gmail

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2023 von Lars Weidmann

Google hat kürzlich Pläne für die Einführung einer neuen Funktion für Gmail-Nutzer angekündigt, die es ermöglicht, Termine im Kalender zu planen, ohne die App verlassen zu müssen. Obwohl diese Funktion bereits früher verfügbar war, musste man Gmail verlassen, um neue Kalenderereignisse zu erstellen und Besprechungen zu planen.

Neues Planungswerkzeug in Gmail

Mit dem neuen Planungstool in Gmail können Benutzer schnell und einfach ihre Termine eintragen, ohne die App verlassen zu müssen. Sobald das Update installiert ist, wird ein neues Kalender-Symbol sichtbar, welches alle Kalender-bezogenen Aktionen anzeigt, während eine E-Mail verfasst wird.

Siehe auch  Mach dich bereit für noch mehr Werbung im Gmail Account

Ein Klick auf das neue Kalender-Symbol öffnet den Kalender. Dort kann man direkt aus dem Kalender heraus Besprechungszeiten auswählen und diese in die E-Mail einfügen, ohne Gmail verlassen zu müssen. Selbstverständlich kann der Empfänger der E-Mail die vorgeschlagenen Besprechungszeiten prüfen und eine direkt aus der E-Mail auswählen, um automatisch eine E-Mail mit einer Kalendereinladung zu erhalten.

Schnelle Terminplanung und -freigabe

Die gleiche Funktion ermöglicht es Gmail-Nutzern, schnell ein Meeting zu planen und die Eventinformationen in der E-Mail zu teilen. Eine Zusammenfassung des Ereignisses wird in den E-Mail-Text eingefügt, um das Teilen zu erleichtern. Diese Option, die zuvor im Drei-Punkte-Menü oben in der E-Mail-Konversationsansicht verfügbar war, ist nun über das neue Kalender-Symbol bequemer zugänglich.

Siehe auch  Instagram erweitert Download-Funktion für Reels weltweit!

Google merkt an, dass Nutzer Ereignisse von Gmail aus in jedem ihrer primären und sekundären Kalender erstellen können. Andererseits können Zeitsvorschläge derzeit nur für den primären Kalender gemacht und nur für 1:1-Meetings verwendet werden. Wenn mehrere Personen in der Empfängerliste aufgeführt sind, wird nur die erste Person, die einen Termin bucht, zu dem Event hinzugefügt.

Rollout der neuen Funktionen

Die neuen Funktionen werden standardmäßig aktiviert und der Rollout sollte bis zum 11. Juli für diejenigen im Rapid Release-Bereich beginnen und bis zu 15 Tage dauern. Alle anderen sollten ab dem 31. Juli beginnen, diese neuen Funktionen zu sehen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.