HandysKünstliche Intelligenz

iPhone 15: Apple verspricht zukunftsorientierte KI-Revolution

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2023 von Marina Meier

Apple hat eine “aggressive” KI-Zukunft im Visier, beginnend mit dem iPhone 15 und einer aufgewerteten Health-App. Das kommende iPhone könnte stärker auf Künstliche Intelligenz (KI) ausgerichtet sein und den Weg für Apples Pläne bereiten, die Nutzung von KI in naher Zukunft zu intensivieren.

Eine gesündere Zukunft mit KI?

Inhaber könnten in iOS 17 eine sehr unterschiedliche und leistungsfähigere Version der Health-App sehen, die Vorschläge zu Zeitpunkt und Art der Nahrungsaufnahme machen könnte. Laut Brancheninsider Dan Ives plant Apple, die Rolle der Künstlichen Intelligenz im iPhone 15 stärker zu betonen.

Siehe auch  Solid-State-Buttons kommen angeblich nächstes Jahr auf das iPhone

Die Rolle der KI im Gesundheitswesen

Die Frage, was die Health-App mit KI zu tun hat, mag sich aufdrängen. Tatsächlich ist KI in Form von maschinellem Lernen bereits in iOS, insbesondere in Siri, vorhanden. Hinzu kommt eine neue Tastatur mit verbesserter Autokorrektur auf der Basis von maschinellem Lernen. Laut Ives ist es nur eine Frage der Zeit, bis Apple “aggressiv in die Künstliche Intelligenz einsteigt”. Das iPhone 15 könnte die ersten mutigen Schritte in diese Richtung machen.

Der Insider deutet eine KI-Integration in die iOS Health-App an, die ein Gamechanger sein wird. Nach genügend Zeit und Interaktionen zwischen Benutzer und Maschine könnte die KI personalisierte Empfehlungen für den Alltag einer Person geben – wie und wann man trainieren oder sogar eine Diät vorschlagen sollte. Diese maschinell erstellten Pläne würden auf gesammelten Informationen wie Herzfrequenz, Schlaf und Atmungsdaten basieren.

Siehe auch  Vorstellung des iPhone 15: Neue Gerüchte zu Spezifikationen und aufregenden Features!

Die KI wird Sie und Ihre Stimmungen kennen lernen

Es gibt natürlich noch mehr zu erwarten. Ives deutet an, dass das Cupertino-Produkt Sie eingehend kennen lernen könnte. Es könnte verstehen, wann Sie glücklich, wütend oder traurig sind. Dies könnte im iPhone 15 durch das Verfolgen der Sprache und/oder Textnachrichten eines Benutzers möglich sein.

Eine Funktion aus der Zukunft der Science-Fiction

Diejenigen, die ein iOS 17-Gerät besitzen, könnten auch die Chance bekommen, ihre Stimme an Apple zu geben. Es wird erwartet, dass eine Funktion namens “Personal Voice” in iOS 17 vorhanden ist, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Stimme zu digitalisieren und zu verwenden, wann immer Sie möchten.

Sie müssen nur 15 Minuten mit dem Gerät sprechen – so viel Zeit wird benötigt, damit die Maschine trainiert wird, sich wie Sie anzuhören. Es bleibt abzuwarten, ob Sie die Stimme anderer Menschen für Ihre eigene Nutzung übernehmen könnten.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.