HandysTechnik News

Android-Nutzer könnten bald mitten im Anruf nahtlos das Handy wechseln

Es scheint, als hätte Google bald eine Lösung für Android-Nutzer, die mitten in einem Gespräch nahtlos zwischen ihren Geräten wechseln wollen.

Ein nahtloser Übergang zwischen Geräten

Laut Mishaal Rahman, einem bekannten Android-Experten, arbeitet Google an einer neuen Funktion namens “Verknüpfe deine Geräte”. Diese Funktion verbindet Android-Geräte, die mit demselben Google-Konto angemeldet sind.

Das bedeutet, dass Sie einen Anruf auf einem Android-Telefon beginnen und nahtlos auf ein verknüpftes Telefon wechseln können, ohne dass es zu Unterbrechungen kommt. Diese Funktion wird “Anrufwechsel” genannt und ist aktuell die einzige Option auf der Seite “Verknüpfe deine Geräte”.

Internet teilen und Inhalte übertragen

Rahman hat auch eine “Internet Sharing”-Funktion entdeckt, die es einem verknüpften Gerät ermöglichen würde, eine Wi-Fi- oder Internetverbindung mit einem anderen verknüpften Telefon zu teilen. Außerdem werden Apps die Benutzer darüber informieren, wie sie ihre Inhalte auf verknüpften Geräten teilen können. Um diese Funktion zu nutzen, gehen Sie zu Einstellungen > Google > Gerät & Teilen.

Siehe auch  Roboter in der Küche - Schon bald Realität

Vergleich mit anderen Marken

Apple bietet bereits eine ähnliche Funktion namens “Continuity” an. Diese ermöglicht es, Geräte mit derselben Apple-ID zu verknüpfen. Benutzer können Mobilfunkanrufe, Dokumentenmarkierungen, SMS und MMS Nachrichten, AirDrop Dateien und Inhalte aus einer “Universal Clipboard” teilen. Ebenso ermöglicht Samsungs “Continue Apps” es den Nutzern, eine App auf einem Galaxy-Gerät zu starten und genau dort weiterzuarbeiten, wo sie auf bestimmten Galaxy-Geräten aufgehört haben.

Erscheinungsdatum und Verfügbarkeit

Die “Verknüpfe deine Geräte”-Seite verfügt derzeit über einen Schalter zum Aktivieren des “Anrufwechsels”. Sie sehen auch die E-Mail-Adresse des verknüpften Google-Kontos und eine Liste, die alle verknüpften Android-Geräte erwähnt.

Es wird erwartet, dass “Verknüpfe deine Geräte” in der stabilen Endversion von Android 14 eingeführt wird, die jederzeit veröffentlicht werden könnte. Wenn die Funktion nicht in Android 14 enthalten ist, könnte sie in einem späteren Update von Google noch in diesem Jahr erscheinen.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.