Apps

Schützen Sie Ihre WhatsApp-Chats mit verschlüsselten Backups

Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2023 von Marina Meier

Die Unterstützung von Ende-zu-Ende-verschlüsselten Nachrichten macht WhatsApp zu einer idealen Plattform zum Austausch sensibler Informationen, ohne sich um das Abfangen durch Dritte sorgen zu müssen. Das einzige Schlupfloch war, dass WhatsApp-Backups in der Cloud nicht verschlüsselt waren und somit ein Sicherheitsrisiko darstellten.

Meta hat dies im September 2021 behoben, indem verschlüsselte WhatsApp-Backups auf Google Drive ermöglicht wurden, die mit einem Passwort geschützt werden können. Wenn Sie jedoch Ihr Telefon nicht häufig wechseln, könnten Sie dieses verschlüsselte Passwort vergessen. Um sicherzustellen, dass dies nicht geschieht, erinnert WhatsApp Sie nun gelegentlich daran, das Passwort einzugeben.

WABetaInfo berichtet, dass viele WhatsApp-Benutzer nach dem Update auf die neueste Version der App aufgefordert werden, den 64-stelligen Schlüssel oder das Passwort ihres Ende-zu-Ende-verschlüsselten Backups einzugeben. Sie können die App nicht verwenden, es sei denn, Sie geben das Passwort ein oder deaktivieren die verschlüsselten Backups.

Siehe auch  Android 14 Beta-Probleme? Diese App bringt Ihr Share-Sheet zurück

Diese Funktion dient als Erinnerung, um sicherzustellen, dass Sie das Passwort für das verschlüsselte Backup nicht vergessen. Denn wenn das passiert, sind Sie dauerhaft von Ihrem WhatsApp-Chatverlauf ausgeschlossen, und weder Google noch Meta können Ihnen hierbei helfen. Im Gegensatz zu Ihrem Google- oder Facebook-Konto gibt es keine Option “Passwort vergessen”, die Sie verwenden können, um wieder Zugriff auf Ihren verschlüsselten WhatsApp-Chatverlauf zu erhalten.

Falls Sie bereits Ihr verschlüsseltes Passwort für das WhatsApp-Backup vergessen haben und die Erinnerung für Sie angezeigt wird, verwenden Sie die Option “Verschlüsselte Backups deaktivieren”. Sie können die Sicherheitsfunktion bei Bedarf mit einem neuen Passwort oder einem 64-stelligen Schlüssel wieder aktivieren. Dabei verlieren Sie jedoch den Zugriff auf Ihren bisherigen verschlüsselten WhatsApp-Chatverlauf.

Siehe auch  Apple eröffnet den App Store für Spielstreaming-Dienste

Wenn Sie ein neues Passwort verwenden, um Ihr WhatsApp-Backup zu verschlüsseln, speichern Sie die Details in einem Passwort-Manager für Android, damit Sie es nicht erneut vergessen.

Die Plattform von Meta zeigt gelegentlich eine ähnliche Erinnerung in WhatsApp an, um Ihren sechsstelligen Code für die Zwei-Faktor-Authentifizierung einzugeben. Die Erweiterung dieser Funktion auf verschlüsselte Backups ist eine durchdachte Entscheidung, insbesondere da Menschen ihre Telefone nicht täglich wechseln und das Passwort langfristig vergessen könnten.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.