Handys

Unschärfe-Effekt bei Fotos mit Google Pixel entfernen (Bokeh-Effekt)

Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2023 von Marina Meier

Google Pixel-Smartphones machen dank einer exzellenten Kameraanordnung und einem leistungsstarken Chipsatz erstaunliche Fotos. Das Google Pixel 7 zum Beispiel verfügt über eine Hauptkamera mit 50 Megapixeln, während das Pixel 7 Pro dasselbe bietet und zusätzlich einen Telefotosensor mit 48 Megapixeln besitzt.

Obwohl dies vielleicht nicht mit Modellen wie dem Samsung Galaxy S23 Ultra mithalten kann, hat es den zusätzlichen Vorteil, vom Google Tensor G2 Chipsatz angetrieben zu werden, was sich auf die Gesamtqualität der aufgenommenen Bilder auswirkt.

All das hilft jedoch nicht, wenn man den Unschärfeeffekt, auch bekannt als Bokeh-Effekt, von einem Portrait-Modus-Foto entfernen möchte. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, Fotos auf Ihrem Pixel-Gerät aufzunehmen, um Kopien des Fotos mit aktiviertem und deaktiviertem Bokeh-Effekt zu erhalten.

Wie man den Bokeh-Effekt von Fotos entfernt

Wenn Sie ein Bild im Portrait-Modus aufgenommen haben und später aber den Unschärfe-Effekt entfernen wollen, haben Sie Glück. Google Pixel-Telefone machen es einfach diesen Effekt zu entfernen, damit Sie Ihre Bilder in kristallklarer Pracht genießen können. Hier sind ein paar Schritte um den Portrait-Modus auf einem Pixel-Handy zu entfernen:

  • Öffnen Sie die Kamera-App auf Ihrem Telefon.
  • Wählen Sie die Option für die rückseitige oder die Frontkamera.
  • Wählen Sie “Portrait” aus dem seitlichen Menü am unteren Rand.
  • Nehmen Sie ein Bild auf.
  • Klicken Sie auf “Bearbeiten” am unteren Rand des Displays.
  • Scrollen Sie seitlich zum Menü “Werkzeuge”.
  • Wählen Sie “Portrait-Unschärfe” aus dem Menü “Werkzeuge”.
  • Stellen Sie den Schieberegler auf null (oder eine andere gewünschte Zahl) ein.
  • Klicken Sie auf “Kopie speichern” in der unteren rechten Ecke.
Siehe auch  Pixel 7a: Details zur Verpackung verunsichern Fans

Wie man den Bokeh-Effekt in Fotos erzeugt

Der beste Weg, ein hochwertiges Bild mit dem Unschärfe-Effekt aufzunehmen, besteht darin, das Originalbild von Anfang an im Portrait-Modus aufzunehmen. Wenn Sie jedoch ein altes Bild haben, das Sie mit dem Bokeh-Effekt versehen möchten, befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Öffnen Sie die Google Fotos-App auf Ihrem Telefon.
  • Suchen und wählen Sie das Bild aus, das Sie entunscharfen möchten.
  • Klicken Sie auf “Bearbeiten” am unteren Rand des Displays.
  • Scrollen Sie seitlich zum Menü “Werkzeuge”.
  • Wählen Sie “Portrait-Unschärfe” aus dem Menü “Werkzeuge”.
  • Stellen Sie den Schieberegler auf 100 (oder eine andere gewünschte Zahl) ein.
  • Klicken Sie auf “Kopie speichern” in der unteren rechten Ecke.

Während diese Funktion hervorragend auf einem Google Pixel-Telefon funktioniert, ist sie auch auf anderen Android-Geräten verfügbar, einschließlich des Samsung Galaxy S23. Wichtig: Diese Funktion hilft jedoch nicht gegen den Unschärfe-Fehler, den viele Handykameras der Samsung Galaxy S23 Serie aufweisen.

Siehe auch  Muss man ein Handydisplay regelmäßig desinfizieren?

Wo Sie die Original- und unscharfen Fotos finden

Wenn Sie Ihre Portrait-Modus-Bilder oder die entsprechenden nicht-unscharfen Versionen nicht finden können, können wir Ihnen helfen. Anstatt auf das Fotografie-Symbol in der unteren rechten Ecke Ihrer Kamera-App zu klicken, öffnen Sie die Google Fotos-App. Dort finden Sie die von Ihnen aufgenommenen Bilder sowie die Bilder, die Sie heruntergeladen oder in sozialen Medien geteilt haben (sofern diese Einstellungen aktiviert sind).

Halten Sie Ihre Google Fotos-Sammlung ordentlich und organisiert

Um sicherzustellen, dass diese Portrait-Modus-Bilder und ununscharfen Aufnahmen nicht zu viel Speicherplatz einnehmen, werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden für einige Tipps und Tricks, um Ihre Google Fotos-Sammlungen zu organisieren. Und vergessen Sie nicht, dass Google Pixels bald Android 14 erhalten werden, was möglicherweise noch mehr innovative Funktionen freischaltet, insbesondere beim Google Pixel 8, bei dem Gerüchten zufolge eine neue HDR-Technik für seine Kameras zum Einsatz kommt.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.