HandysTechnik News

Schützen Sie Ihr Smartphone vor Hackern: Warum 5 Minuten tägliche Auszeit den Unterschied machen können

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2023 von Marina Meier

Die meisten von uns trennen sich kaum von ihren Smartphones und sorgen stets dafür, dass sie aufgeladen sind, bevor der Akku leer ist. Laut dem australischen Premierminister Anthony Albanese ist es jedoch keine gute Idee, das Telefon ständig eingeschaltet zu lassen. Er empfiehlt, es täglich für fünf Minuten auszuschalten, wie der Guardian berichtet.

Ratschläge gegen Cyberkriminalität

Albanese spricht sich dabei für die Leitlinien der US National Security Agency (NSA) aus. Diese behauptet, dass das Ausschalten des Telefons einen effektiven Schutz vor Cyberkriminellen bieten kann. Die NSA rät dazu, das Telefon einmal pro Woche auszuschalten, doch Albanese geht noch einen Schritt weiter und empfiehlt, dies jede Nacht für fünf Minuten zu tun.

Siehe auch  Das sind die spannendsten Handy-Neuheiten die uns 2023 erwarten

Da es so aussieht, als würden wir jede wache Stunde mit unseren Smartphones verbringen und keine einzige Benachrichtigung verpassen wollen, könnten selbst fünf Minuten wie eine lange Zeit wirken. Aber Sie könnten Ihr Telefon ausschalten, während Sie andere Dinge tun, wie zum Beispiel Ihre Zähne putzen.

Bedrohungslage in Australien

Australien hat kürzlich den Luftmarschall Darren Goldie zum ersten nationalen Cybersicherheitskoordinator ernannt, der die Cybersicherheitssituation im Land als “düster” beschreibt. Albanese ist der Meinung, dass jeder eine Rolle beim Thema Online-Sicherheit spielt, daher der Ratschlag, das Telefon nicht ständig eingeschaltet zu lassen.

Cybersicherheitsexperten sind der Ansicht, dass das erzwungene Schließen von Apps verhindern könnte, dass Hacker Ihr Nutzungsverhalten überwachen und Daten stehlen.

Siehe auch  HTC teasert neues U-Serie Smartphone für seine "Viverse"

Warum das Ausschalten hilft

Da es für Hacker sehr schwierig ist, auf das Kernbetriebssystem zuzugreifen, greifen sie oft auf Speicherladungen zu, d.h., schädlicher Code wird in den Speicher geladen. Diese Angriffe können einen Neustart des Telefons nicht überleben.

Im Falle von ausgeklügelten, hartnäckigen Malware-Infektionen kann das Ausschalten eines Telefons Kriminelle frustrieren und es für sie schwieriger machen, Zugang zu Ihrem Telefon zu behalten.

Alternativen zum Ausschalten

Wenn Sie der Meinung sind, dass das tägliche Ausschalten Ihres Telefons zu viel Arbeit ist, können Sie stattdessen den Flugzeugmodus einschalten oder daran denken, regelmäßig Apps zu schließen, die im Hintergrund laufen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.