Technik News

Samsung One UI 5.1.1: Unverzichtbare Funktionen, die Sie kennen müssen

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2023 von Lars Weidmann

Samsung hat unerwartet das erste Beta-Update von One UI 5.1.1 für die Galaxy Tab S8 Serie und das Galaxy Z Fold 4 veröffentlicht. Aktuell ist das Update nur in Südkorea erhältlich, doch es könnte in den kommenden Tagen auf weitere Länder ausgeweitet werden. Die Aktualisierung wird voraussichtlich für weitere Geräte, einschließlich der Galaxy Tab S7 Serie, Galaxy Z Flip 3 und das Galaxy Z Fold 3, zur Verfügung gestellt. Doch welche Neuerungen bringt das Update?

One UI 5.1.1 bringt dutzende neuer Funktionen. Hier sind die wichtigsten, besonders für Nutzer von kompatiblen faltbaren Samsung-Telefonen und Tablets.

1. Vereinfachtes Multitasking durch verbesserte Taskleiste und zuletzt genutzte Apps

One UI 5.1.1 verbessert die Geschwindigkeit und Produktivität des Multitaskings erheblich. Die verbesserte Taskleiste zeigt bis zu vier kürzlich verwendete Apps (im Vergleich zu zwei bei One UI 5.1), wodurch der schnelle Wechsel zu häufig genutzten Apps erleichtert wird. Die Größe der Taskleiste ändert sich je nach Anzahl der angezeigten Symbole.

Siehe auch  Das iPhone XX: Apples Kristallkasten aus Glas – und Tim Cooks letzter großer Coup?

2. Temporäres Ausblenden von Pop-up-Fenstern

Ein Pop-up-Fenster einer App kann vorübergehend ausgeblendet oder aus der Hauptansicht verschoben werden, indem es an eine Seite des Bildschirms gezogen wird. Dies ist vergleichbar mit der Fähigkeit, ein Pop-up-Fenster oder das Bild-im-Bild-Fenster bei iOS und iPadOS zu verbergen.

3. Einfachere Mediensteuerung durch Verbesserungen im Flex-Modus

Bei der Wiedergabe von Medien kann ein Galaxy Z-Serien-Telefon in den Flex-Modus versetzt werden, der Mediensteuerungen und die Schaltflächen zum Vor- und Zurückspringen um 10 Sekunden anzeigt. Der Flex-Modus ermöglicht nun auch die Anpassung der Symbolleiste für verschiedene Funktionen, einschließlich Bildschirmaufnahme und Split-Screen-Ansicht.

4. Dateien sicherer und schneller teilen mit Quick Share und Private Share

Mit One UI 5.1.1 können Sie Dateien über Quick Share auch mit Personen teilen, die sich nicht in Ihrer Nähe befinden. Private Share wurde ebenfalls verbessert und ermöglicht nun die Festlegung einer Ablaufzeit für jede Datei oder deren Entfernen.

Siehe auch  Samsung kündigt bahnbrechende Fortschritte in der Chipproduktion an

5. Verbesserte Kamera- und Bildbearbeitungskontrollen (Flex-Modus)

Im Flex-Modus sind die Kontrollen wie ISO, Belichtung und Fokus auf der anderen Hälfte des internen Displays angezeigt. Mehrere aufgenommene Bilder werden im Flex-Modus auf Galaxy Z Fold-Telefonen angezeigt, und Sie können diese Dateien auswählen, um sie zu teilen oder zu löschen.

6. Einfacheres Ziehen und Ablegen von Dateien

Mit One UI 5.1.1 erleichtert Samsung das Verschieben und Verwalten von Dateien, insbesondere auf Geräten mit großem Bildschirm wie faltbaren Telefonen und Tablets.

7. Verbesserungen bei Samsung Health

Die neue Version von Samsung Health bietet verbesserte Schlafcoaching-Funktionen und zeigt aussagekräftigere Schlafdaten. Sie können auch die Hauttemperaturmessung während des Schlafs aktivieren.

8. Mehr Schriftarten für das Uhren-Widget auf dem Sperrbildschirm

Mit One UI 5.1.1 hat Samsung mehr Schriftarten zur Anpassung der Uhr auf dem Sperrbildschirm hinzugefügt.

Siehe auch  Nun also doch: Apple plant faltbares iPad

Zusätzlich zu diesen Verbesserungen bringt One UI 5.1.1 die Möglichkeit, ein Galaxy Z Fold-Telefon zu nutzen, während andere Geräte drahtlos geladen werden. Ebenso automatisch gelöscht werden Cache-Dateien, wenn der interne Speicher des Geräts unter 5GB oder 10% des ursprünglichen freien Speicherplatzes fällt. Samsung hat außerdem die Möglichkeit hinzugefügt, Modi direkt vom Sperrbildschirm aus zu ändern, eine Funktion, die anscheinend von Apples iOS 16-Update inspiriert wurde.

Sie können alle Funktionen von One UI 5.1.1 in unserem ausführlichen Artikel nachlesen, in dem wir das vollständige Änderungsprotokoll veröffentlicht haben. Mit kommenden One UI 5.1.1 Beta-Updates könnten noch mehr Funktionen hinzugefügt werden.

Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Sein Interesse an Technik begann bereits in jungen Jahren, als er zum ersten Mal einen Computer benutzte und sich sofort für dessen Funktionsweise und Möglichkeiten begeisterte. Fragen, Kritik oder Anregungen zu meinem Artikel? Schreiben Sie mir unter [email protected] Seine Begeisterung für Technologie und seine Fähigkeit, komplexe Konzepte verständlich zu erklären, machen ihn zu einem geschätzten Autor und Experten auf seinem Gebiet.