Gadgets

Nie mehr Speicherprobleme: Samsungs Pro Plus SD-Karten jetzt mit USB-Lesegeräten erhältlich

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2023 von Marina Meier

Letzten Monat präsentierte Samsung eine Neuauflage seiner neuesten Pro Plus microSD-Karten in einem attraktiven Produktbundle, bestehend aus der Pro Plus-Speicherkarte und einem USB-Kartenlesegerät. Diese Kombination wurde ins Leben gerufen, um es Nutzern von Notebooks und PCs zu erleichtern, Daten über USB zwischen Geräten zu transferieren. Zudem kündigte das Unternehmen an, im Juni ein weiteres Bundle auf den Markt zu bringen, das neben einem USB-Kartenleser auch eine vollformatige Pro Plus-Speicherkarte enthält. Dieses Produktbundle ist nun in Europa erhältlich.

Verfügbarkeit und Preise

Die vollformatigen Pro Plus SD-Karten mit USB-Kartenlesegeräten sind in drei Speicherkonfigurationen erhältlich: 128GB, 256GB und 512GB. Laut Samsung sind sie zumindest in Deutschland jetzt online verfügbar. Die Preise belaufen sich auf 29,90 €, 45,90 € und 78,90 €.

Siehe auch  AirPods Max 2: Ist dies Apples Fehlschlag bei Premium-Produkten?

Leistungstechnisch stehen die vollformatigen SD-Karten ihren Pro Plus microSD-Modellkollegen in nichts nach. Sie zeichnen sich durch eine V30 Geschwindigkeitsklasse aus, die hochauflösende 4K-Videoaufnahmen ermöglicht, und verfügen über eine A2-Klassifizierung, was schnelle Reaktions- und Ladezeiten für Apps bedeutet. Die vollformatigen SD-Karten erreichen Spitzenwerte von 180MB/s und 130MB/s für Lese- und Schreibgeschwindigkeiten.

Neben diesen High-End-Spezifikationen ist die Pro Plus Serie der Speicherkarten auf Langlebigkeit ausgelegt und kann einiges aushalten. Sie bieten Schutz vor Wasser, extremen Temperaturen, Stößen, Stürzen, magnetischen Feldern und Röntgenstrahlen (bis zu 100 mGy, vergleichbar mit einem Flughafen-Röntgenscanner). Samsung gibt an, dass die Karten Temperaturen zwischen -40 und 85 Grad Celsius standhalten, jedoch bei Temperaturen zwischen -25 und 85 Grad betrieben werden können.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.