HandysTechnik News

KI-Funktionen für Samsung Galaxy S24 nur gegen Gebühr?

Zuletzt aktualisiert am 7. November 2023 von Lars Weidmann

Das nächste große Ding in der Welt der Smartphones scheint festzustehen: Generative KI wird die Flaggschiffe des nächsten Jahres prägen. Samsung hat bereits bestätigt, dass seine Smartphones des Jahres 2024 generative KI-Funktionen bieten werden. Neue Gerüchte deuten jedoch darauf hin, dass das Unternehmen diese Funktionen möglicherweise als Teil eines Abonnement-Dienstes anbieten könnte.

Die generative KI läuft direkt auf dem Gerät, was bedeutet, dass man Funktionen ähnlich ChatGPT auf dem Galaxy S24 auch ohne Internetverbindung nutzen kann.

Paywall für gen-AI Funktionen – ein Rückschritt?

Die Technologie, die generative KI-Funktionen auf das Galaxy S24 bringen wird, hat bereits das Licht der Welt erblickt. Qualcomm hat letztes Monat den Snapdragon 8 Gen 3 Chipsatz vorgestellt. Er wird eine Vielzahl von KI-Funktionen direkt auf den Snapdragon-Varianten der Galaxy S24 Serie ermöglichen. Auch der Exynos 2400 Chipsatz von Samsung für das Galaxy S24 soll sich stark auf generative KI konzentrieren.

Siehe auch  Galaxy S24 und Pixel 8 im AI-Wettstreit: Können die Chips mithalten?

Laut einem unbestätigten Gerücht auf Plattform X verfolgt Samsung „aktiv“ die Idee, die KI-Funktionen des Galaxy S24 über einen Abonnement-Dienst anzubieten. Wie genau dieser Abonnement-Dienst aussehen könnte, steht noch in den Sternen, doch von allen abonnementbasierten Diensten, die das Unternehmen starten könnte, wäre dies vermutlich der kontraproduktivste.

Zurzeit gibt es keine weiteren Belege, die dieses Gerücht stützen, daher könnte es gut sein, dass es sich hierbei um nicht mehr als eben jenes handelt – ein Gerücht. Es ist schwer vorstellbar, dass andere Hersteller für on-device generative KI-Funktionen Gebühren erheben würden, insbesondere da diese Technologie noch nicht weit verbreitet ist und der durchschnittliche Nutzer erst verstehen muss, was diese Technik für ihn tun kann. Eine Paywall vom ersten Tag an würde sicherstellen, dass die meisten sie gar nicht erst ausprobieren.

Siehe auch  Intel bringt endlich die Arc A580 Grafikkarte auf den Markt

Das Galaxy S24 verspricht in ersten Tests bereits beeindruckende Leistung – ob die an den neuen KI-Funktionen liegt?

Autor

  • Lars Weidmann

    Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.