TechnikTechnik News

Huawei plant neue Kirin 9010 Chip-Revolution

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2024 von Marina Meier

Im vergangenen August überraschte Huawei die Welt mit der Einführung seiner Mate 60 Serie. Das Highlight: Diese Telefone wurden von einem neuen 5G Kirin Chip angetrieben, hergestellt von Chinas führendem Fertiger, SMIC, mittels ihres 7nm Prozessknotens. Der Kirin 9000s SoC war Huaweis erster 5G-Chipsatz seit der Mate 40 Serie von 2020. Doch diese bahnbrechende Ankündigung stieß auf die Barrieren der erweiterten US-Exportregeln, die es US-Technologiefirmen untersagten, Huawei mit fortschrittlichen Siliziumchips zu versorgen.

US-Behörden auf der Spur von SMIC

Unter dem Verdacht, dass SMIC möglicherweise gegen US-Sanktionen verstoßen hat, untersuchen US-Gesetzgeber und Beamte nun, wie es dem Unternehmen gelungen ist, den Kirin 9000s Application Processor (AP) herzustellen. Neuesten Berichten zufolge hat der bekannte Leaker Digital Chat Station Informationen veröffentlicht, die darauf hindeuten, dass Huawei an einem neuen Flaggschiff Kirin-Chip arbeitet, der von SMIC hergestellt wird.

Siehe auch  WhatsApp wird sicherer: Neues Feature für Verschlüsselungsanzeige kommt

Neuer 5nm Kirin Chip in Planung

Gerüchten zufolge plant Huawei die Entwicklung eines neuen Kirin-Chips mit einem 5nm-Prozessknoten. Dies würde die US-Behörden besonders alarmieren, da SMIC bisher daran gehindert wurde, die erforderliche Extreme Ultraviolet Lithography-Maschine zu erwerben, um derart fortschrittliche Chips herzustellen.

Huawei treibt KI-Technologie voran

Es wird spekuliert, dass Huawei auch an einer fortschrittlichen Neural Processing Unit (NPU) für KI-Aufgaben arbeitet und plant, zukünftige Kirin-Chips mit einer 64-Bit-Struktur auszustatten. Der mutmaßliche Kirin 9010 Chip soll Huaweis eigenes Balong 6000 Modem enthalten und beeindruckende Benchmark-Ergebnisse liefern.

Kein konkretes Veröffentlichungsdatum

Bisher gibt es keine Informationen darüber, wann der Kirin 9010 Chip auf den Markt kommen wird, jedoch wird vermutet, dass er zusammen mit der Mate 70 Serie später in diesem Jahr erscheinen könnte.

Siehe auch  Apples 3nm-Technologie: eine neue Generation der Siliziumchips

Huaweis Fortschritte bei der Chip-Entwicklung versprechen eine aufregende Zukunft, doch die laufenden Untersuchungen der US-Behörden werfen weiterhin Fragen auf, die die Technologiebranche weltweit beeinflussen könnten. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Situation entwickelt und welche Auswirkungen sie auf Huaweis Pläne haben wird.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.