Technik News

Huawei entwickelt Zukunftstechnologien in der EU – Ein paradoxes Szenario

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2023 von Marina Meier

Trotz zahlreicher Verbote stellt sich die Frage, ob Huawei weiterhin einige der besten Smartphones herstellt. Und wenn nicht, was macht das Unternehmen dann? Vor allem: Wo macht es das?

Die Antwort ist nicht so einfach, wie man denkt. Erstens ist Huawei nicht in allen europäischen Ländern verboten. Zwar hat die EU eine Empfehlung ausgesprochen, dass die meisten Länder ein Verbot aussprechen sollten, aber dies war keineswegs verpflichtend. Das ermöglicht weiterhin Partnerschaften zwischen dem chinesischen Riesen und der EU.

Huawei und die EU: Ein komplexes Verhältnis

Tatsächlich ist Huawei Teil eines EU-Förderprogramms, das die für die Entwicklung der nächsten Generation von Kommunikationssystemen notwendige Forschung finanziert. Huawei hat etwa 4 Millionen Euro aus diesem Programm der EU erhalten, wie ein Bericht der Financial Times ausführt.

Siehe auch  Überraschende Entdeckung: ChatGPT gibt längere Antworten dank "Trinkgeld"

Daher entwickelt Huawei Technologie für die EU, in der EU, obwohl es in der EU verboten ist. Ein wahrhaft paradoxes Szenario.

Huawei’s Technologische Entwicklung trotz Sicherheitsbedenken

Das Kurioseste an der ganzen Sache ist, dass Huawei trotz des Verbots aufgrund von Sicherheitsbedenken Technologien in folgenden Bereichen entwickelt:

Wenn Sie denken, dass einige dieser Bereiche genau die Art von Bereichen sind, in denen Datenschutzbedenken aufkommen könnten, dann liegen Sie richtig.

Es scheint, als wäre das Unternehmen zwar vom Teil der aktiven Systeme ausgeschlossen, aber erlaubt, Teil der Erstellung der zukünftigen Systeme zu sein? Wir können nicht mit Sicherheit sagen, ob dies der Fall ist, aber es scheint so.

Siehe auch  Huawei's ambitionierte Reise zur Eigenproduktion von Chipsets

Einige EU-Beamte waren schockiert, dass dies bisher keine roten Flaggen gehisst hat, aber zumindest schätzt Huawei die Zusammenarbeit. Ob sie anhalten wird – und welche Früchte sie tragen wird – das wird uns nur die Zukunft zeigen können.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.