HandysTechnik News

Huawei plant ungewöhnliches Smartphone: Asymmetrisches Falt-Design aufgetaucht

Zuletzt aktualisiert am 28. August 2023 von Lars Weidmann

Faltbare Smartphones sind der neueste Trend im Technikbereich. Mit jedem neuen Modell, das von verschiedenen Herstellern auf den Markt gebracht wird, steigt die Popularität dieser Geräte. Während Samsung mit dem Galaxy Z Fold 5 und dem Galaxy Z Flip 5 bereits letztes Monat für Aufsehen gesorgt hat und Google im Mai sein Pixel Fold präsentierte, hat auch Huawei international mit seinem Mate X3 von sich reden gemacht. Doch nun könnte Huawei eine noch innovativere Technologie in der Pipeline haben.

Neues Design über Weibo geleakt

Der Blogger Jerrold_tech veröffentlichte kürzlich auf Weibo (über Android Headlines) mutmaßliche Patentbilder eines zukünftigen faltbaren Smartphones von Huawei. Auffallend ist das asymmetrische Design des Geräts: Die linke Seite erscheint höher als die rechte Seite.

Siehe auch  Neue Studie zeigt: Android ist deutlich einfacher zu lernen als iOS

Einzigartige Kameraposition

Im Gegensatz zu den aktuellen faltbaren Smartphones zeigt das Patent ein Design, bei dem die beiden Hälften des aufgeklappten Geräts unterschiedliche Größen haben. Dieser Unterschied ist auf die Position der Kamera zurückzuführen, die sich nicht wie üblich auf der Rückseite des Telefons befindet.

Wenn das Telefon aufgeklappt ist, befindet sich die Kamera in der oberen linken Ecke und dient als Frontkamera. Im zugeklappten Zustand rückt das rechte Panel unter diese Kamera, sodass sie als Hauptkamera für die Rückseite dient.

Vorteile des asymmetrischen Designs

Der größte Vorteil dieses ungewöhnlichen Designs liegt darin, dass nur eine Kameraeinrichtung benötigt wird, unabhängig davon, ob das Gerät gefaltet ist oder nicht. Die Patentbilder deuten zudem darauf hin, dass eine der Kameras über eine Time-of-Flight (ToF) Linse verfügt, die auch für die Gesichtserkennung eingesetzt werden könnte.

Siehe auch  Huawei's ambitionierte Reise zur Eigenproduktion von Chipsets

Vorsicht bei Gerüchten

Die geleakten Bilder verraten leider nicht mehr über das Patent. Es bleibt also spannend, ob Huawei tatsächlich an dieser neuen Art von faltbarem Smartphone arbeitet. Es wäre eine echte Bereicherung für den Markt. Doch solange es keine offizielle Bestätigung von Huawei gibt, sollte man die Informationen mit Vorsicht genießen. Es wäre jedoch faszinierend, dieses asymmetrische Design in der Realität zu sehen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.