AppsHandysTechnik News

Google testet Email-Abbestellen-Funktion in Gmail-App für Android

Zuletzt aktualisiert am 21. November 2023 von Lars Weidmann

Google führt eine Neuerung in der neuesten Version der Gmail-App für Android ein, die Nutzer der Web-Version bereits kennen: die Möglichkeit, sich mit einem einfachen Knopfdruck von Werbe-E-Mail-Verteilern abzumelden. Sobald diese Funktion aktiviert wird, können Nutzer sich mühelos von solchen Listen abmelden, ohne den oft versteckten “Abmelden”-Link am Ende solcher E-Mails suchen zu müssen.

In der Gmail-Webversion ist der Abmeldeknopf bereits seit einiger Zeit verfügbar. Er erscheint oberhalb der E-Mails und erleichtert es den Nutzern, unerwünschte E-Mails zu finden und sich von diesen abzumelden. Manchmal führt dieser Knopf direkt zur Website des Absenders, auf der man sich abmelden kann, aber oft funktioniert er automatisch und zeigt sofort eine Bestätigung an.

Allerdings war dies bisher in der Gmail-App für Mobilgeräte nicht der Fall. Dort sind Optionen zum Blockieren und Melden von Spam vorhanden, aber versteckt im 3-Punkte-Menü. Das Fehlen eines leicht zugänglichen Knopfes zwingt die Nutzer der Android-App dazu, durch die E-Mail selbst zu scrollen, um den Abmelde-Link zu finden. Dies erfordert natürlich mehr Zeit und Mühe, da diese Links oft in sehr kleiner Schriftgröße und ungünstig platziert sind.

Neue Funktion in der Gmail-App für Android bald verfügbar

Die neue Funktion wurde von AssembleDebug von TheSpAndroid in der Version 2023.11.12 der Gmail-App entdeckt, die derzeit noch nicht für alle Nutzer verfügbar ist. Darüber hinaus musste selbst in dieser neueren Version von Gmail eine versteckte Einstellung aktiviert werden, um die Funktion zu nutzen. Dies deutet darauf hin, dass die Funktion noch nicht vollständig einsatzbereit ist.

Die Einführung dieser Funktion in der Gmail-App für Android – wann immer sie breit ausgerollt wird – ist wahrscheinlich das Ergebnis der Bemühungen Googles, Massen-E-Mail-Versendern die Pflicht aufzuerlegen, einen einfachen Ausweg anzubieten. Gemäß neuen Richtlinien, die Google Anfang des Jahres festlegte, müssen kommerzielle E-Mails einen klar sichtbaren, mit einem Klick erreichbaren Abmeldeknopf enthalten. Der Abmeldeprozess muss innerhalb von zwei Tagen abgeschlossen sein.

Basierend darauf scheint Google diese Richtlinien noch weiter voranzutreiben, indem es eine eigene Lösung implementiert, um die Abmeldemöglichkeit für Nutzer deutlicher zu machen. Dies könnte eine große Zeitersparnis für diejenigen sein, die ihre E-Mails gerne vor Arbeitsbeginn durchgehen und eine schnelle und einfache Möglichkeit zur Abmeldung von lästigen E-Mail-Listen zu schätzen wissen.

Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Sein Interesse an Technik begann bereits in jungen Jahren, als er zum ersten Mal einen Computer benutzte und sich sofort für dessen Funktionsweise und Möglichkeiten begeisterte. Fragen, Kritik oder Anregungen zu meinem Artikel? Schreiben Sie mir unter [email protected] Seine Begeisterung für Technologie und seine Fähigkeit, komplexe Konzepte verständlich zu erklären, machen ihn zu einem geschätzten Autor und Experten auf seinem Gebiet.