Technik News

Epic vs. Apple: Eskalation im App-Store-Streit

Zuletzt aktualisiert am 7. März 2024 von Luca Koch

Die Spannungen zwischen Epic Games und Apple haben einen neuen Höhepunkt erreicht, nachdem Apple das Entwicklerkonto von Epic Games mit sofortiger Wirkung gekündigt hat. Diese Entwicklung könnte Epics Pläne, einen eigenen App-Store in der EU auf iOS zu starten, ernsthaft gefährden.

Vertrauensbruch und rechtliche Auseinandersetzungen

In einem kürzlich veröffentlichten Blogpost teilte Epic mit, dass Apple in einem Schreiben den Spieleentwickler als “nachweislich unzuverlässig” bezeichnete. Laut Apple besteht wenig Vertrauen darauf, dass Epic seine vertraglichen Verpflichtungen einhalten wird. Diese Aussage ist Teil einer fortlaufenden Auseinandersetzung, die ihren Ursprung in der Entfernung von Fortnite aus dem App Store im Jahr 2020 hat, nachdem Epic ein eigenes Zahlungssystem eingeführt hatte.

Fortnites Rückkehr und die Rolle der DMA-Regulierung

Trotz der aktuellen Herausforderungen bleibt Epic optimistisch und plant weiterhin, einen Spiele-Store in der EU zu eröffnen und Fortnite wieder auf iOS einzuführen, gestützt durch die neuen Regelungen der Digital Markets Act (DMA) der EU, die Drittanbieter-App-Stores auf iOS zulassen. Tim Sweeney, CEO von Epic, erwägt sogar, Fortnite über einen alternativen Drittanbieter-App-Store in der EU zurückzubringen.

Siehe auch  Neue Aktionstaste für iPhone 16: Was ändert sich?

Apple in der Kritik

Die Kontroverse verstärkt sich durch Apples Ankündigung, eine “Core Technology Fee” von 50 Eurocent pro jährlicher App-Installation nach der ersten Million Downloads in der EU zu erheben, ein Plan, der bei Kritikern auf erheblichen Widerstand stößt. Epics intensive Kritik an der Implementierung dieser Änderungen durch Apple unterstreicht die tiefe Kluft zwischen den beiden Unternehmen.

Epic hat seine Absicht bekundet, weiterhin für echten Wettbewerb und Wahlmöglichkeiten auf iOS-Geräten in Europa und weltweit zu kämpfen. Das Unternehmen hat die Europäische Kommission darüber informiert, dass Apple sein Entwicklerkonto gekündigt hat.

Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.