OnlineDigitalDigital News

Netflix-Werbeplan erreicht 40 Millionen Nutzer

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2024 von Lars Weidmann

Netflix verzeichnet einen bemerkenswerten Anstieg seiner werbegestützten Tarif-Nutzer, die jetzt 40 Millionen monatlich aktive Nutzer umfassen – ein Zuwachs von 5 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Trend deutet auf eine Verschiebung der Verbraucherpräferenzen hin, hin zu günstigeren Streaming-Optionen, auch wenn dies bedeutet, Werbung zu sehen.

Nutzerengagement und Werbewirkung

Laut Netflix schauen über 70 % der Abonnenten des werbegestützten Tarifs mehr als 10 Stunden Inhalte pro Monat. Dieses Engagement liegt 15 % höher als bei der nächstbesten Konkurrenz, was darauf hindeutet, dass Netflix-Zuschauer im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten und dem traditionellen Fernsehen empfänglicher für Werbung sind. Diese Aussage wird durch Daten von Nielsen untermauert, die zeigen, dass Netflix-Abonnenten „ungefähr doppelt so wahrscheinlich auf eine Werbung reagieren im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten und linearem Fernsehen“.

Siehe auch  iOS 18 "Passthrough": Kommt ein spannendes neues Update für ein immersives Musikerlebnis in Apple Music?

Strategische Werbung und Nutzererlebnis

Amy Reinhard, Präsidentin der Werbeabteilung bei Netflix, betonte den strategischen Ansatz des Unternehmens bei der Präsentation von Werbung: „Wir gehen sehr strategisch vor, wie wir Werbung präsentieren, weil wir möchten, dass unsere Mitglieder ein herausragendes Erlebnis haben. Wir führen tiefgehende Verbraucherforschung durch, um sicherzustellen, dass wir der Konkurrenz voraus sind und bessere Möglichkeiten für Mitglieder und Marken bieten.“

Netflix plant die Einführung einer eigenen Werbetechnologie-Plattform bis Ende 2025. Diese Initiative soll Werbetreibenden neue Möglichkeiten zum Kauf, zur Nutzung von Erkenntnissen und zur Messung von Auswirkungen bieten und sicherstellen, dass der werbegestützte Plan die hohen Standards der Streaming-Technologie von Netflix beibehält.

Dominanz im Streaming-Inhalt

Neben dem wachsenden Nutzerstamm im werbegestützten Tarif dominiert Netflix weiterhin die Streaming-Landschaft. In den letzten drei Jahren hatte Netflix laut Nielsen mehr Top-10-Titel als alle anderen Streaming-Dienste zusammen. Diese Inhaltsdominanz hilft, Abonnenten über verschiedene Tarifoptionen hinweg anzuziehen und zu halten.

Siehe auch  YouTube erweitert Spieleangebot: Neue Spiele direkt in der App

Aussichten

Der Erfolg des werbegestützten Tarifs von Netflix spiegelt breitere Trends in der Streaming-Industrie wider, bei denen kostenbewusste Verbraucher zunehmend bereit sind, Werbung in Kauf zu nehmen, um niedrigere Abonnementgebühren zu zahlen. Während Netflix weiterhin mit seiner eigenen Werbetechnologie und strategischen Werbeplatzierungen innovativ ist, ist es gut positioniert, seine Führungsposition auf dem wettbewerbsintensiven Streaming-Markt zu behaupten.

Das anhaltende Wachstum und die hohen Engagement-Raten des werbegestützten Tarifs deuten darauf hin, dass Netflix eine tragfähige Strategie gefunden hat, um Erschwinglichkeit und Nutzerzufriedenheit in Einklang zu bringen und möglicherweise einen neuen Standard für die Streaming-Industrie zu setzen.

Quelle: Netflix

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Lars Weidmann

    Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.

    Alle Beiträge ansehen
Siehe auch  Twitch löst Sicherheitsberatungsgremium auf: Streamer übernehmen
Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.