Technik News

Donald Trump bringt neue NFT-Kollektion “MugShot Edition” heraus

Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2023 von Luca Koch

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat seine dritte Sammlung von Non-Fungible Tokens (NFTs) vorgestellt, die unter dem Namen “Trump Digital Trading Cards MugShot Edition” bekannt ist. Diese Ankündigung erfolgte über Trumps Account auf der Social-Media-Plattform Truth Social. Was diese neueste Kollektion besonders macht, ist das Angebot von sowohl digitalen als auch physischen Versionen der Sammelkarten.

Einzigartige Belohnungen für Sammler

Für Sammler, die 47 NFTs in einer einzigen Transaktion kaufen, gibt es ein besonderes Versprechen: Sie erhalten eine der einzigartigen physischen Karten, die möglicherweise von Trump selbst signiert sind und ein authentisches Stück des Anzugs enthalten, den der ehemalige Präsident auf seinem viralen Mugshot-Foto trug. Käufer, die 100 NFTs auf einmal erwerben und mit Kryptowährung bezahlen, können sich sogar über zwei physische Karten und VIP-Tickets für ein Gala-Dinner in Trumps Mar-a-Lago-Anwesen in Florida freuen.

Siehe auch  OpenAI wehrt sich gegen Elon Musks Klage - "Musk wollte vollständige Kontrolle"

Erfolgreiche Vorgänger und Marktentwicklung

Nach dem Erfolg von Trumps ersten beiden NFT-Kollektionen, die zusammen beeindruckende 9 Millionen US-Dollar an Verkäufen generierten, stehen die Erwartungen hoch. Die erste Charge, die im Dezember 2022 eingeführt wurde, war innerhalb eines Tages ausverkauft und brachte stolze 4,4 Millionen US-Dollar ein. Die zweite Veröffentlichung erwies sich als ebenso lukrativ und erzielte in weniger als fünf Stunden etwa 4,6 Millionen US-Dollar.

Marktbeobachter verfolgen jedoch aufmerksam die Entwicklung der früheren NFTs von Trump. Im April führte die Veröffentlichung von Trumps Serie 2 NFT-Karten zu einem Preissturz seiner vorherigen NFT-Kollektion, wobei der Sekundärmarktwert der ursprünglichen NFTs innerhalb von Stunden um 50% einbrach.

Aktuelle Marktdaten und Zukunftsaussichten

Laut dem NFT Price Floor haben Trumps NFTs ihren Wert weitgehend gehalten. Der Bodenpreis für Trump Digital Trading Cards liegt derzeit bei 0,16 ETH oder 346 US-Dollar, was über dem ursprünglichen Preis von 99 US-Dollar liegt. Die Serie 2-Kollektion hat jedoch einen Bodenpreis von 0,0269 ETH oder 63,24 US-Dollar.

Siehe auch  Nothing Phone 2a: Gerüchte um ein neues Mittelklasse-Smartphone

Interessanterweise sind die neuesten NFT-Karten laut der Website Collect Trump Cards bis zum 31. Dezember nicht übertragbar, was eine zusätzliche Spannung bezüglich ihres Marktwertes erzeugt. Mit bereits rund 8.000 geprägten Exemplaren, wie auf dem NFT-Marktplatz OpenSea zu sehen ist, wird das Monatsende zeigen, ob Trumps neueste Kollektion den Trend sinkender Werte durchbrechen oder ähnlichen Herausforderungen wie ihre Vorgänger gegenüberstehen wird.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.