Künstliche IntelligenzTechnik News

Projekt “Ellmann”: Arbeitet Google an einem “digitalen KI-Detektiv”?

Zuletzt aktualisiert am 14. Dezember 2023 von Lars Weidmann

Google, der Gigant im Bereich der Technologie, hat jüngst sein beeindruckendes neues Sprachmodell “Gemini” vorgestellt. Dieses fortschrittliche multimodale Sprachmodell wird als potenzieller Übertrumpfer von OpenAI’s GPT-4 gehandelt und zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Texte, Bilder, Videos, Audio und mehr zu verstehen und zu verarbeiten. Mit Gemini an der Spitze betritt Google eine neue Ära der künstlichen Intelligenz. Doch Googles Pläne könnten noch weiter gehen – und vermehrt in die Privatsphäre der Nutzer eindringen:

Projekt Ellmann: Ihre Lebensgeschichte im Fokus

Google arbeitet laut Informationen des US-Nachrichtensenders CNBC an einem Projekt mit dem Namen Ellmann, benannt nach dem verstorbenen Biografen Richard David Ellmann. Dieses Projekt plant, tief in Ihre persönlichen Daten einzutauchen. Von Bildern über Dateien bis hin zur Suchhistorie soll alles genutzt werden, um einen Chatbot zu erschaffen, der Ihre Lebensgeschichte darstellt. Eine digitale Biografie, die auf Ihre Google-Konto-Daten zugreift und diese analysiert, um ein umfassendes Bild Ihres Lebens zu zeichnen.

Siehe auch  Cyberangriff auf AnyDesk: Kundendaten zum Verkauf angeboten

Die Zukunft der personalisierten KI

Die Vision hinter Gemini und Ellmann ist faszinierend: Die KI soll als Ihr persönlicher digitaler Detektiv dienen, der Ihre interessantesten Lebensmomente hervorhebt. Die Fähigkeiten reichen von der Erkennung signifikanter Ereignisse bis hin zum Erstellen personalisierter Empfehlungen basierend auf Ihren Fotos und Suchgewohnheiten. Diese KI könnte sogar Ihre Essvorlieben analysieren, wie beispielsweise eine Vorliebe für italienische Küche, abgeleitet aus Ihren Bildern von Pizza und Pasta.

Die Einführung von Ellman Chat stellt einen weiteren Schritt in der Evolution der KI dar. Dieser Chatbot soll in der Lage sein, Fragen zu beantworten, die bislang als zu komplex galten. Ob es darum geht, sich an das Datum des letzten Besuchs Ihres Bruders zu erinnern oder Vorschläge für Ihren nächsten Ausflug zu generieren – die KI basiert auf Ihren persönlichen Daten, um nützliche und personalisierte Antworten zu liefern.

Siehe auch  Samsung Galaxy Z Flip5 Retro angekündigt

Datenschutz: Ein heikles Thema

Obwohl die Möglichkeiten von Gemini und Ellmann beeindruckend sind, wirft ihre Einführung wichtige Fragen bezüglich des Datenschutzes und der Privatsphäre auf. Google betont, dass es sich derzeit noch in der Testphase befindet und verspricht, die Privatsphäre der Nutzer im Blick zu behalten. Dennoch bleibt abzuwarten, wie das Unternehmen diese Herausforderungen bewältigt, insbesondere angesichts der tiefgreifenden Einblicke, die diese KI in die Privatleben der Nutzer nehmen könnte.

Die Einführung von Gemini und dem Projekt Ellmann durch Google markiert einen signifikanten Fortschritt im Bereich der künstlichen Intelligenz. Während diese Technologien das Potenzial haben, unser Leben auf revolutionäre Weise zu bereichern, bleiben Fragen hinsichtlich Datenschutz und ethischer Aspekte bestehen. Es bleibt spannend zu beobachten, wie Google diese Herausforderungen meistern wird, während es die Grenzen der KI-Technologie weiter verschiebt.

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.