GadgetsTechnik News

Apple Smart-Ring: Neues Produkt im Apple-Ökosystem?

Zuletzt aktualisiert am 27. August 2023 von Marina Meier

Während die Technologiefortschritte rasant voranschreiten, stellt sich eine neue Frage: Könnte Apple bald einen echten Smart-Ring auf den Markt bringen?

Apples Vision Pro als Katalysator?

Mit Apples jüngster Ankündigung des Vision Pro, welcher die XR-Branche gehörig aufgerüttelt hat, scheint es nur sinnvoll, dass das Unternehmen aus Cupertino auch den nächsten Schritt geht.

Ein kurzer Rückblick auf Apples Smart-Ring Patente

  • 2015: Ein Ring mit Sprachsteuerung und Kamera
  • 2019: Ein Ring, der mehr einer Smartwatch ähnelt
  • 2023: Ein Ring mit haptischem Feedback und erweiterten Gestensteuerungen
Siehe auch  Google überrascht: Neues Android 14 Beta-Update kurz vor Sommerende!

Integration in das Apple-Ökosystem

Apple ist bekannt für sein beeindruckendes Produkt-Ökosystem. Ein Smart-Ring, der nahtlos mit Produkten wie Apple TV und Vision Pro interagiert, wäre ein logischer nächster Schritt. Stellen Sie sich unterschiedliche Vibrationsmuster vor, die Ihnen zeigen, von welchem Gerät eine Benachrichtigung stammt. Ein drucksensitiver Bereich auf dem Ring könnte einfache Befehle auslösen, beispielsweise das Mikrofon der Apple Watch aktivieren, das dann die Nachricht an das iPhone 14 weiterleitet.

Apple plant möglicherweise einen Smart-Ring: Scrollen Sie bald drahtlos durch Ihre Lieblingsnetzwerke?

Was bedeutet das für die Zukunft?

Obwohl diese Patente existieren, heißt das nicht unbedingt, dass Apple tatsächlich einen Smart-Ring produziert. Patente sind oft nur Vorreservierungen von Ideen. Aber wer weiß, vielleicht ist es nach dem Launch des Vision Pro an der Zeit für einen echten Apple Smart-Ring.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.