Handys

Samsung Galaxy S23 FE und Tab S9 FE: Diese Dinge sind bereits bekannt

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2023 von Marina Meier

Im vergangenen Jahr gab es weder ein FE-Modell der S-Serie noch ein FE-Tablet von Samsung. Doch dieses Jahr könnte das Unternehmen das Galaxy S23 FE und das Tab S9 FE auf den Markt bringen.

Bis Dezember 2022 gab es die Hoffnung, dass Samsung das Galaxy S22 FE, eine abgespeckte Version des Galaxy S22, veröffentlichen würde. Doch dazu kam es nie. Ein Bericht besagte, dass das Unternehmen das Telefon aufgrund von Chip-Knappheit absagen musste, jedoch die FE-Linie nicht komplett aufgegeben hat. Und das scheint tatsächlich der Fall zu sein.
Heute wurde gemeldet, dass der Akku des Galaxy S23 FE in Südkorea zertifiziert wurde und damit die Gerüchte über die Existenz des Telefons bestätigt.

Siehe auch  Nothing Phone (2a): Neue Details vor der offiziellen Enthüllung durchgesickert

WinFuture ergänzte diesen Bericht, indem sie enthüllten, dass das Galaxy S23 FE bereits in den Import-Export-Datenbanken einiger Länder verzeichnet ist. Diese Einträge scheinen zu bestätigen, dass das Telefon eine 50-Megapixel-Hauptkamera haben wird, wie es zuvor in einem Gerücht enthüllt wurde.

Laut WinFuture wurden die Einträge Ende April erstellt, was bedeutet, dass das Telefon erst im August oder September erhältlich sein wird. Denn Samsung-Telefone werden in der Regel drei Monate nach ihrem ersten Erscheinen in den öffentlichen Datenbanken verkauft.

Das ist nicht überraschend, da Samsung voraussichtlich nur das Galaxy Z Fold 5, das Flip 5, das Watch 6-Duo und die Tab S9-Serie während seiner Unpacked-Veranstaltung im Juli vorstellen wird.

Gerüchten zufolge wird das Galaxy S23 FE vom hauseigenen Exynos 2200-Chip angetrieben und es wird keine Snapdragon-Variante geben. Der Chip wird mit 6 GB oder 8 GB RAM und 128 GB oder 256 GB Speicher kombiniert.

Siehe auch  Gerücht über Galaxy S23 FE wird Kamera-Liebhaber erfreuen

Die bereits erwähnte 50-Megapixel-Hauptkamera soll angeblich von einem 12-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektiv und einer 8-Megapixel-3-fach-Telefotokamera begleitet werden. Die Frontkamera soll 12 Megapixel haben.

Roland Quandt von WinFuture hat auch enthüllt, dass Samsung bereits an der Galaxy Tab S9 FE arbeitet. Da die Tab S9-Serie jedoch noch nicht einmal angekündigt wurde, könnte es noch eine Weile dauern, bis wir die FE-Version zu sehen bekommen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.