HandysTechnik News

Nothing Phone (2) überholt iPhone im Geschwindigkeitstest: Wie konnte das passieren?

Zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2023 von Marina Meier

Nothing Phone (2) triumphiert trotz vermeintlich unterlegenem Chipsatz

Das Nothing Phone (2) ist kürzlich auf den Markt gekommen und trotz anfänglicher Enttäuschungen, da es nicht mit dem neuesten Snapdragon 8 Gen 2 ausgestattet ist, konnte es sich gegen das iPhone 14 Plus behaupten. Mit dem vorherigen Snapdragon 8 Plus Gen 1 und einem günstigeren Preis konnte das Nothing Phone (2) im neuesten Geschwindigkeitstest sogar das iPhone 14 Plus schlagen.

Minimalistische Benutzeroberfläche und mehr Speicher als Trumpfkarte

Das von PhoneBuff getestete Nothing Phone (2) ist mit 12 GB LPDDR5 RAM ausgestattet, während das Basismodell mit 8 GB Speicher ausgeliefert wird. Diese technischen Daten spielen eine entscheidende Rolle dabei, wie viele Anwendungen im Hintergrund laufen können. Das iPhone 14 Plus, obwohl fast ein Jahr alt und mit einem Preis von 1.149 € (Apple) für das Basismodell immer noch als Premium-Gerät eingestuft, wird vom Nothing Phone (2) in den Schatten gestellt, das für 649 € erhältlich ist.

Im Test: Produktivitätsapps und Spiele

Im Geschwindigkeitstest von PhoneBuff auf YouTube erwies sich das Nothing Phone (2) als etwas schneller als das iPhone 14 Plus bei Produktivitätsapps wie Microsoft Word sowie bei Bildbearbeitung und -export in Snapseed. Beim Exportieren von Videos konnten iPhones in der Vergangenheit aufholen, doch in diesem Fall zog das Nothing Phone (2) mühelos an seinem Konkurrenten vorbei.

Trotz gewonnenem Zeitvorsprung bei Spielen verlor das iPhone 14 Plus den ersten Testabschnitt. Das Nothing Phone (2) erreichte eine Zeit von zwei Minuten und einer Sekunde (2:01.78), während das iPhone 14 Plus vier Sekunden später mit zwei Minuten und fünf Sekunden (2:05.36) abschloss.

Zweiter Testabschnitt: Anwendungen im Hintergrund

Im zweiten Teil des Geschwindigkeitstests wurden die Anwendungen beider Smartphones einzeln geöffnet, um zu sehen, welche noch reibungslos im Hintergrund liefen. Bisher konnten iPhones dank der Optimierungen von iOS fast immer ihre Android-Rivalen schlagen.

Nothing Phone (2) vs. iPhone 14 Plus Speed Test

Dies bedeutet, dass iPhones trotz geringerer RAM-Mengen in der Lage sind, Anwendungen sofort zu öffnen. In diesem Test jedoch musste das iPhone 14 Plus einen Rückschlag hinnehmen: Es konnte Microsoft Excel nicht im Hintergrund offen halten, während das Nothing Phone (2) hier keine Probleme hatte.

Am Ende gewann das Nothing Phone (2) mit einer Zeit von zwei Minuten und 50 Sekunden (2:50.85), während das iPhone 14 Plus eine Zeit von zwei Minuten und 56 Sekunden (2:56.92) erreichte. Diese Differenz von sechs Sekunden ist bemerkenswert und lässt uns gespannt auf die Leistung der iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max Modelle gegen das Nothing Phone (2) blicken.

Beide ‘Pro’-Modelle verfügen über die gleichen 6 GB RAM wie die kostengünstigeren Versionen. Es bleibt also abzuwarten, ob PhoneBuff einen neuen Geschwindigkeitstest mit den genannten Geräten durchführen wird.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.