AppsTechnik News

Microsoft beendet Android-App-Unterstützung unter Windows 11

Zuletzt aktualisiert am 6. März 2024 von Luca Koch

Microsoft hat angekündigt, die Unterstützung für das Windows-Subsystem für Android (WSA) zu beenden, was bedeutet, dass Android-Apps, einschließlich derer aus dem Amazon Appstore, nicht mehr unter Windows 11 laufen werden. Diese Entscheidung wurde als Reaktion auf die sich ändernden Bedürfnisse der Kunden getroffen. Ursprünglich führte Microsoft diese Funktion ein, um mit der Verfügbarkeit von Android-Apps auf Chromebooks und iOS-Apps auf Apple Silicon Macs zu konkurrieren.

Strategiewechsel bei Microsoft

Ein Sprecher erklärte, dass diese Änderung Teil des Engagements von Microsoft ist, auf die sich entwickelnden Kundenbedürfnisse einzugehen. Die Konzentration auf KI und andere technologische Innovationen scheint nun Vorrang zu haben. Die Entscheidung könnte auch von der Erkenntnis beeinflusst worden sein, dass Nutzer eine vollständige Google Play Store-Erfahrung erwarteten, die der Amazon Appstore nicht bieten konnte.

Siehe auch  Apple plant Neugestaltung von iOS und macOS

Was bedeutet das für die Nutzer?

Kunden, die den Amazon Appstore oder andere WSA-basierte Apps und Spiele vor einem bestimmten Stichtag installiert haben, können diese bis zum 5. März 2025 weiterhin nutzen. Neue Apps können für den Amazon Appstore auf Windows nicht mehr eingereicht werden, vorhandene Apps können jedoch bis zum nächsten Jahr aktualisiert werden. Zudem wird spekuliert, dass Microsoft am 21. März neue Surface-Geräte vorstellen könnte, die möglicherweise als erste KI-PCs des Unternehmens vermarktet werden.

Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.