AppsTechnik News

Instagram plant den Einsatz von KI-basierten Chatbots

Zuletzt aktualisiert am 7. Juni 2023 von Lars Weidmann

Instagram zählt zu den beliebtesten Social-Media-Plattformen. Was einst als Foto-Sharing-Plattform begann, hat sich zu einem vollwertigen sozialen Treffpunkt mit Chat- und Anruffunktionen entwickelt. Dennoch hat die Plattform noch einiges an Potenzial für weitere Funktionen. Meta ist jedoch bestens vertraut mit der Erweiterung von Eigenschaften, daher gibt es immer interessante Entwicklungen in der Pipeline.

Dieses Mal handelt es sich um eine überraschende Funktion: einen KI-Chatbot. Mit dem Aufkommen von ChatGPT haben sich die Möglichkeiten erweitert. Nachdem Microsoft und Google gezeigt haben, woran sie gearbeitet haben, scheint es nun so, als würden alle anderen versuchen, aufzuholen. Denn auch TikTok arbeitet bereits an einem Chatbot namens Tako.

Siehe auch  Das iPhone 16: Mehr Leistung und Schnelligkeit erwartet

Und interessanterweise könnte Instagram ebenfalls in das Rennen einsteigen. Diese Information stammt von einem Entwickler, der auf Twitter einen Screenshot geteilt hat, der auf eine neue Funktion namens “Chat mit KI” hinweist.

Nach genauer Betrachtung des geteilten Screenshots scheint dieser Chatbot sich von anderen zu unterscheiden. Während “Fragen beantworten” recht allgemein klingt, deutet “den besten Weg finden, sich auszudrücken” darauf hin, dass die KI den Benutzern helfen kann, mehr Follower zu gewinnen und auf der Plattform zu wachsen.

Siehe auch  Google VS Epic Games: Gericht attestiert Google illegale Monopolstellung im App Store

Es könnte aber auch sein, dass wir zu viel hineininterpretieren und die KI lediglich dabei hilft, Nachrichten intelligent zu verfassen, ähnlich wie Bard E-Mails für einen verfassen kann. Das ist immer noch ziemlich cool, aber nicht unbedingt bahnbrechend.

Der andere interessante Aspekt ist die Erwähnung von “über 30 Persönlichkeiten”. Künstliche Intelligenz ist von Natur aus in der Lage, zahlreiche Stile der Ausdrucksweise zu analysieren, zu verstehen und nachzuahmen, daher ist das nichts Neues. Letztendlich könnte es darum gehen, Benutzern dabei zu helfen, den richtigen Ton für ihre Online-Persönlichkeit zu finden.

Insgesamt handelt es sich hier um eine recht erwartete Reihe von Funktionen, die jedoch interessant formuliert sind. Aber das könnte durchaus positiv sein. Immerhin handelt es sich um Fähigkeiten, mit denen KI bisher die meiste Erfahrung gesammelt hat, sodass dies möglicherweise zu mehr Sicherheit führt.

Siehe auch  So erhalten Sie den blauen Haken bei Instagram und Threads

Dennoch sollte bedacht werden, dass es sich derzeit lediglich um einen Screenshot auf Twitter handelt. Instagram hat noch keine offizielle Ankündigung oder Stellungnahme abgegeben. Nur die Zeit wird zeigen, ob es sich hierbei um ein reales Konzept handelt. Falls dem so ist, würde es jedoch Sinn ergeben.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.