Technik News

Huawei plant die Einführung von 5.5G-Technik in 2024: Ein Meilenstein in der Mobilfunkindustrie

Die Technologiefirma Huawei plant den Sprung in die nächste Generation der Mobilfunktechnologie. Im Jahr 2024, so die Pläne des Unternehmens, wird Huawei als erstes Unternehmen weltweit 5.5G-Netzwerkausrüstungen auf den Markt bringen.

Ein bedeutender Schritt in der Netzwerktechnologie

Seit vier Jahren schreitet die Implementierung von 5G-Netzwerken schnell voran und hat inzwischen über 1,2 Milliarden Nutzer erreicht. Es gibt bereits 115 Millionen Gigabit-F5G-Nutzer. Huawei zufolge ist 5.5G ein Schlüsselmeilenstein in der Netzwerkbranche und wird den 5G-Standard auf das nächste Level heben, was einen schnelleren Zugang ermöglicht. Die Ära des 5.5G wird laut Huawei ein völlig neues Nutzererlebnis mit sich bringen.

Siehe auch  Huawei's Mysteriöser Comeback-Chip: Was steckt hinter dem neuen Kirin 9000s?

Technologische Verbesserungen: Ein Blick in die Zukunft

Mit dem 5.5G-Standard verspricht Huawei eine zehnfache Steigerung der Netzwerkleistung im Vergleich zur derzeitigen 5G-Generation. Insbesondere soll 5.5G eine Spitzendownloadgeschwindigkeit von 10 Gigabit bieten, während die Uploadgeschwindigkeit je nach Netzwerkanforderungen variieren kann.

Laut Yang Chaobin, Direktor und Präsident der ICT Products & Solutions bei Huawei, steht der Zeitplan für die Standardisierung von 5.5G fest. Die Technologie und ihre kommerzielle Anwendung werden derzeit verifiziert. 2024 plant Huawei die Einführung einer kompletten Palette an kommerziellen 5.5G-Netzwerkausrüstungen, um sich auf die kommerzielle Implementierung von 5.5G vorzubereiten.

Huawei: Aktiver Vorreiter der 5.5G-Technologie

Huawei hat sich aktiv für die Förderung von 5.5G eingesetzt und auf mehreren Ebenen in der Industrie an der Forschung und Entwicklung sowie der Verifizierung von Schlüsseltechnologien für 5.5G gearbeitet. Besonders hervorzuheben sind dabei die Fortschritte bei der Verifizierung von Technologien für extrem große Antennenarrays (ELAA), die eine Schlüsselkomponente für ein 5.5G-Netzwerk darstellen.

Siehe auch  OnePlus 12 kommt in Weiß, Grün und Schwarz

Zudem hat Huawei daran gearbeitet, mit über 30 Betreibern weltweit technologische Verifizierungen und Anwendungspiloten für diese neuen 5.5G-Technologien durchzuführen. Künstliche Intelligenz (KI) wird ebenfalls in den 5.5G-Kernnetzwerken eingesetzt, um die Netzwerkkapazitäten und Verfügbarkeit zu erhöhen.

Das Versprechen von Net5.5G

Net5.5G verspricht eine Zugangsgeschwindigkeit von 10 Gigabit, ultrabreite Transportkapazitäten und Latenzzeiten auf Mikrosekunden-Niveau über KI-Netzwerke. Damit wird die nächste Generation des Netzwerkfundaments für die Industrialisierung bereitgestellt, indem ein Hochleistungsnetzzugang ermöglicht wird.

Weitere Informationen zu den 5.5G-Geräten von Huawei stehen noch aus. Dennoch erwartet uns ein spannendes Jahr 2024, in dem wir gespannt auf die geplanten Fortschritte des Unternehmens in der Netzwerkbranche blicken können.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.