Technik News

Huawei HDC 2023: Das erwartet uns mit HarmonyOS 4.0

Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2023 von Marina Meier

Der Startschuss für die Huawei HDC 2023 ist gefallen und die Entwicklerwelt blickt gespannt auf das kommende Highlight: Das Betriebssystem HarmonyOS 4.0, welches für Smartphones und zahlreiche weitere Plattformen präsentiert wird.

Während die genauen Details für die Verbraucher noch unter Verschluss sind, erwarten wir mit großer Vorfreude diverse innovative Funktionen in dieser neuen Softwareversion, vor allem im Bereich der Smartphones. Es gibt jedoch einige Einblicke, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Huawei HDC 2023

Kürzlich hat Huawei offiziell die Daten der Huawei Developer Conference 2023 bekannt gegeben, die am 4. August 2023 beginnen wird. Dies ist die fünfte Saison der Huawei Developer Conference für Consumer-Geräte. Daher werden die Entwickler neue Software-Tools und eine Menge Aktivitäten im Songshan Lake Hauptquartier in China bekommen.

Siehe auch  ChatGPT Voice Chat Funktion jetzt für alle iPhone-Nutzer kostenlos verfügbar

Es handelt sich dabei um eine dreitägige Veranstaltung, die am 4. August beginnt und bis zum 6. August 2023 andauert.

“Die 5. Huawei-Entwicklerkonferenz 2023 (Together) wird wieder in See stechen, Tausende von Erwartungen mit sich bringen und eine neue Ära eröffnen. Der Schwerpunkt liegt auf neuen Versionen, neuen Erfahrungen, neuem Verkehr, neuen Geschäften und neuen Möglichkeiten, um einen Entwurf für ein zukünftiges intelligentes Leben zu erstellen. Technische Experten, Branchenexperten und globale Entwickler versammelten sich vor Ort, um gemeinsam die wunderbare Ökologie der HarmonyOS-Erfahrung zu demonstrieren. Keynote-Reden, technische Foren, HarmonyOS-Ökosystem-Gipfel, interaktives Szenedisplay und ein Musikfestival. Es gibt noch mehr Überraschungen auf der HDC 2023, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden”, schrieb das Unternehmen.

Siehe auch  WWDC 2024: Erwartete Ankündigungen rund um Siri

Von HarmonyOS 3.1 zu 4.0

Mit HarmonyOS 3.1 sorgte Huawei für eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit und eine flüssigere Gestaltung der Benutzeroberfläche. So sind die Animationen nun angenehmer und weicher. Diese Veränderungen fallen vor allem im Umgang mit der Benutzeroberfläche auf.

Weiterhin hat Huawei die Personalisierungsfunktionen für Smartphone-Nutzer erweitert. Zudem hat die Kamera-App einen Schub erhalten und verfügt nun über neue Funktionen wie einen Kamerazoomring und ein Schnellmenü direkt unter dem Auslöseknopf.

Mit HarmonyOS 3.0 beeindruckte Huawei die Smartphone-Nutzer durch die Kombination und Gruppierung von Service-Widgets. Zudem brachte HMOS 3 eine bedeutende Neuerung im großen Ordnermanagement mit sich, was zu den sogenannten intelligenten Ordnern führte. Diese Ordnern lassen sich in ihrer Größe anpassen und haben Ankerpunkte an allen vier Seiten. Sie können sie einfach anpassen, indem Sie den Ordner gedrückt halten und verschiedene Layouts auswählen.

Siehe auch  HarmonyOS 4.0 Entwickler Beta - Diese 6 Neuerungen sind beeindruckend

Blick in die Zukunft: HarmonyOS 4.0

HarmonyOS 4.0 ist der nächste große Schritt, dem wir entgegenfiebern. Vorherige Informationen lassen vermuten, dass HarmonyOS 4.0 mit neuen KI-gesteuerten Funktionen aufwarten wird, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Des Weiteren wird erwartet, dass Huawei den Smartphone-Nutzern ein neues Design präsentiert. Neben Smartphones soll das neue HarmonyOS auch die Verbindung zwischen verschiedenen Geräten, wie Tablets, Smartwatches, Smart-TVs und weiteren Geräten, verbessern.

Doch damit nicht genug: Auch Drittanbieter-IoT-Geräte sollen eine Leistungssteigerung erfahren. Das Highlight: Huawei plant ein großes Upgrade für Smart Cars.

Die HDC 2023 startet am 4. August und wir werden Sie auf dem Laufenden halten, was die neuesten Informationen zu HarmonyOS 4 betrifft.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.