Apps

Explosives WhatsApp-Update: Bald Videokonferenzen mit bis zu 32 Teilnehmern möglich

WhatsApp für Windows wird in puncto Funktionsumfang immer stärker den Versionen für Android und iOS ähneln. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die geplante Erweiterung der Gruppengesprächsfunktion in der Windows-App. Demnach soll es in Zukunft möglich sein, Gruppen-Videoanrufe mit bis zu 32 Teilnehmern durchzuführen. Hier sind alle relevanten Informationen zu diesem spannenden neuen Feature.

WhatsApp für Windows erhöht Teilnehmerlimit für Gruppen-Videoanrufe auf 32

Bislang konnten Nutzer von WhatsApp für Windows lediglich Gruppen-Videoanrufe mit bis zu acht Teilnehmern führen. Im Vergleich zu anderen Anwendungen, die Gruppen-Videoanrufe anbieten, war diese Zahl deutlich geringer. Nun ändert sich das aber.

Siehe auch  WhatsApp 2.23.13.4 zeigt neues Design für Schalter und Aktionsknopf

Die Experten von WABetaInfo haben im Zuge ihrer Beobachtungen der Beta-Version 2.2324.1.0 von WhatsApp für Windows eine Erhöhung des Teilnehmerlimits auf bis zu 32 Personen festgestellt. Einige Beta-Tester sehen sogar Hinweise auf diese Änderung in der aktuellen Version. Interessanterweise berichten einige Nutzer von einem Limit von 16 Teilnehmern. Es ist daher möglich, dass verschiedene Teilnehmerlimits getestet werden, um herauszufinden, was am besten funktioniert.

Angesichts der Tatsache, dass WhatsApp bereits Audioanrufe mit bis zu 32 Personen auf Windows sowie Gruppen-Videoanrufe mit bis zu 32 Personen auf Android und iOS unterstützt, ist es wahrscheinlich, dass auch das Limit für Windows auf 32 Teilnehmer erhöht wird.

Weitere Updates und Verbesserungen

Seit WhatsApp die vorherige Desktop-Version eingestellt und durch die aktuelle native App ersetzt hat, verbessert das Unternehmen die Windows-App kontinuierlich. Die alte Version wurde auf Basis des Electron-Frameworks entwickelt, die aktuelle native Anwendung sorgt jedoch für ein nahtloses und unterbrechungsfreies Benutzererlebnis.

Siehe auch  Apple gibt Finalisten der App Store Awards 2023 bekannt

Kürzlich führte WhatsApp eine Funktion ein, die eingehende Anrufe von unbekannten Nummern automatisch stummschaltet. Dieses Feature wurde nach einer Zunahme von betrügerischen Anrufen aus dem Ausland eingeführt. Eine weitere Funktion, die derzeit entwickelt wird, ist die “Message Pin Duration”. Diese ermöglicht es den Nutzern, ein Ablaufdatum für angeheftete Nachrichten festzulegen. Damit wird verhindert, dass veraltete Informationen weiterhin angezeigt werden.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.