TechnikTechnik News

Snapdragon 8 Gen 3: Höhere Kosten als sein Vorgänger?

Zuletzt aktualisiert am 15. August 2023 von Marina Meier

Smartphones sind komplexe Geräte, und eines ihrer teuersten Bauteile ist zweifelsohne der integrierte Prozessor. Der aktuelle Spitzenchip von Qualcomm, der Snapdragon 8 Gen 2, kostet die Handyhersteller angeblich 160 Dollar pro Einheit.

Preissprung bei der nächsten Generation?

Doch nun brodelt die Gerüchteküche. Laut dem bekannten Insider Digital Chat Station, der seine Informationen auf Weibo (einer chinesischen Social-Media-Plattform) geteilt hat, könnte der Preis für den Snapdragon 8 Gen 3 sogar noch höher liegen. Der Grund dafür? Die neue 4nm N4P Technologie von TSMC, mit der der neue Snapdragon gebaut wird, soll in der Herstellung teurer sein. Dies würde den höheren Preis rechtfertigen.

Siehe auch  OnePlus 12 soll starke Kamera erhalten

Wie werden Smartphone-Hersteller reagieren?

Vor diesem Hintergrund fragen sich viele, wie Unternehmen wie Samsung und andere große Android-Smartphone-Hersteller auf diesen potenziellen Preisanstieg reagieren werden. Erhöhen sie den Preis ihrer Premium-Modelle? Akzeptieren sie geringere Gewinnmargen? Oder entscheiden sie sich gar gegen den neuesten Chip? Einige mögen sich daran erinnern, dass Apple einen ähnlichen Schritt mit seinen Nicht-Pro-Modellen ging.

Mediatek als ernsthafte Alternative

Es gibt jedoch noch eine vierte Möglichkeit: den Wechsel zu anderen Chipherstellern. Hier kommt MediaTek’s Dimensity 9300 ins Spiel. Dieser Chip soll dem Snapdragon 8 Gen 3 ebenbürtig sein. Tatsächlich unterstützt im Gegensatz zu Qualcomm der MediaTek-Chip den schnelleren LPDDR5T RAM. Es wird sogar gemunkelt, dass er den Snapdragon 8 Gen 3 in Multi-Thread-Tests übertreffen könnte.

Siehe auch  Das iPhone hat das Nachsehen: Googles Pixel startet unterhaltsame Werbekampagne

Es bleibt abzuwarten, wie die Smartphone-Hersteller auf diese potenzielle Preissteigerung reagieren werden. Falls sich die Gerüchte bewahrheiten, könnten Marken wie Samsung, OnePlus und Xiaomi spannende Entscheidungen treffen. Vielleicht ist es auch die Chance für MediaTek, sich als ernsthafter Konkurrent auf dem Markt zu etablieren.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.