Handys

Neuer Knaller in der Smartphone-Welt: Redmi Note 13 in Datenbank aufgetaucht

Zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2023 von Marina Meier

Xiaomi scheint nicht untätig zu sein und arbeitet offenbar an der neuen Redmi Note 13-Serie. Dies geschieht, obwohl das Unternehmen immer noch damit beschäftigt ist, Smartphones im Rahmen der Note 12-Serie auf den Markt zu bringen. Erst kürzlich wurde das Redmi Note 12T Pro mit MediaTek Dimensity 8200 Ultra SoC vorgestellt. Die Reihe wurde im Januar 2023 mit dem Redmi Note 12 5G, Note 12 Pro 5G und Note 12 Pro Plus 5G eröffnet. Später folgten das Redmi Note 12 4G und das Redmi Note 12 Turbo 5G, ausgestattet mit dem weltweit ersten Qualcomm Snapdragon 7+ Gen 2-Chipsatz.

Unter dem Namen Poco F5 wurde das Smartphone in globalen Märkten vermarktet. Weiterhin wurden das Redmi Note 12S, Note 12 Pro 4G und Note 12R Pro angekündigt. Bald wird auch das Redmi Note 12R in China erscheinen. Jüngst wurden Renderings, Preise und Spezifikationen des Smartphones auf China Telecom gesichtet.

Aufregung um einen Neuzugang in der IMEI-Datenbank

Einen besonderen Aufreger liefert aktuell ein Eintrag in der IMEI-Datenbank: Dort ist ein neues Redmi-Smartphone gelistet, bei dem es sich mutmaßlich um ein Modell der kommenden Redmi Note 13-Serie handelt.

Siehe auch  Samsung Galaxy S23 Update: Revolutionäre Funktion für Videoanrufe auf Tablets

Das Smartphone mit der Modellnummer 2312DRAABC wurde in der IMEI-Datenbank gelistet, wie ITHome berichtet. Gerüchte besagen, es könnte sich dabei um ein Gerät der bevorstehenden Redmi Note 13-Serie handeln. Weitere Spezifikationen des neuen Smartphones wurden allerdings nicht preisgegeben.

Kürzlich tauchte in der 3C-Liste ein weiteres Modell auf, das Redmi K60 Ultra mit der Modellnummer 23078RKD5C. Die Listung enthüllte, dass das Gerät die 120W Schnellladetechnologie unterstützt. Es gab Gerüchte, dass das neu gelistete Gerät in der IMEI-Datenbank zur kommenden Redmi K60 Ultra-Serie gehören könnte. Die Modellnummern beider Smartphones deuten jedoch darauf hin, dass sie nicht zur selben Serie gehören.

Spezifikationen des Redmi Note 12 Pro und 12 Pro Plus

Zum Vergleich: Das Redmi Note 12 Pro und das 12 Pro Plus verfügen über ein 6,67-Zoll AMOLED-Display mit Full HD+ Auflösung, einer Bildwiederholrate von 120Hz und einem Seitenverhältnis von 20:9. Unter der Haube arbeitet ein MediaTek Dimensity 1080 SoC-Chipsatz.

Siehe auch  Android 15: Bekommen wir bald erste Einblicke in Googles neueste Version?

Die Geräte sind mit bis zu 12GB LPDDR4X RAM und 256GB UFS 2.2 Speicher ausgestattet. Sie wurden mit MIUI 14 auf Basis von Android 12 ausgeliefert. Der Hauptunterschied zwischen beiden Pro-Serien-Modellen liegt in den rückseitigen Kameras. Das Redmi Note 12 Pro Plus 5G ist mit einem 200MP Samsung HPX Hauptsensor ausgestattet.

Der Sensor verfügt über eine f/1.65 Blende und unterstützt OIS. Er wird von einem 8MP Ultraweitwinkel-Objektiv und einem 2MP Makrosensor unterstützt. Im Gegensatz dazu hat das Note 12 Pro einen 50MP Sony IMX 766 Sensor mit OIS. Andere Kamerasensoren blieben gleich.

Beide Note 12 Pro-Modelle wurden mit einer 16MP Selfie-Kamera ausgestattet. Ein weiterer Unterschied besteht in der Akkukapazität und der Schnellladefähigkeit. Das Note 12 Pro Plus wird von einem 4980 mAh Akku angetrieben, der 120W Schnellladen unterstützt, während das Vanilla Note 12 Pro einen 5000 mAh Akku hat, der 67W Schnellladen unterstützt.

Siehe auch  IMEI-Nummer auf Android finden: Schnell und einfach

Wir bleiben gespannt, was die kommende Redmi Note 13 Serie für uns bereithält.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.