Gadgets

Leistung des M2 Ultra Chips: Beeindruckende Ergebnisse im Benchmark

Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2023 von Marina Meier

Die ersten Benchmark-Ergebnisse für Apples neuen M2 Ultra Chip sind auf Geekbench 6 aufgetaucht und geben einen genaueren Einblick in die Verbesserungen der CPU-Leistung. Der High-End-Chip ist in den neuen Mac Studio- und Mac Pro-Modellen erhältlich, die nächste Woche auf den Markt kommen.

Aktuell gibt es einige Unterschiede in den Ergebnissen, aber der Mac Studio mit dem M2 Ultra Chip erzielt anscheinend Einzelkern- und Mehrkern-Werte von etwa 2.800 bzw. 21.700. Wie erwartet bestätigen diese Werte, dass der M2 Ultra Chip eine um bis zu 20 % schnellere CPU-Leistung im Vergleich zum M1 Ultra Chip bietet, wie von Apple beworben. Dies bedeutet auch, dass der M2 Ultra nun der schnellste Chip ist, den Apple jemals veröffentlicht hat.

Siehe auch  iPhone 14 Notruf-Satellitenfeature: Eine Technologie, die Leben rettet

Interessanterweise zeigen die Ergebnisse, dass der neue Mac Pro insgesamt eine ungefähr doppelt so schnelle CPU-Leistung hat wie der schnellste Intel-basierte Mac Pro mit einem 28-Core Xeon W Prozessor. Diese Leistung ist umso beeindruckender, da der neue Mac Pro bei 8299 Euro beginnt, während das Modell mit dem 28-Core Intel-Prozessor bei der Markteinführung deutlich teurer war. Während der WWDC-Keynote gab Apple an, dass der neue Mac Pro bis zu 3-fach schneller ist als das Intel-basierte Modell, jedoch nur in ausgewählten “echten professionellen Workflows wie Videokodierung und 3D-Simulation”.

Der Hauptgrund, den Mac Pro gegenüber dem Mac Studio in Betracht zu ziehen, sind die sechs verfügbaren PCIe-Erweiterungssteckplätze des Desktop-Turms. Ansonsten sollten Kunden den Mac Studio in Erwägung ziehen, da er mit dem M2 Ultra für deutlich Geld weniger als der Mac Pro konfiguriert werden kann.

Siehe auch  Beats Studio Buds Plus: Besseres ANC, längere Akkulaufzeit & Dolby Atmos

Der neue Mac Studio und Mac Pro können ab sofort bestellt werden.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.