Apps

Endlich ist dieses Apple Music iOS Feature auch auf Android erhältlich

Apple hat seiner Musik-App auf iOS 17 viele neue Funktionen hinzugefügt, darunter ein neu gestaltetes “Jetzt spielen”-Display und einen eigenen Bereich für Song-Credits. Bisher blieb unklar, wann diese Neuerungen auch auf der Android-App verfügbar sein würden. Android-Nutzer können sich jedoch freuen: Apple hat diese Funktionen bereits in seine Android-App integriert (via 9To5Mac).

Neuheiten in der Beta-Version

Die jüngste Beta-Version von Apple Music für Android (v4.3.0) bietet alle zentralen Neuerungen, die Apple zuvor in der iOS-Version der App für das kommende Betriebssystem eingeführt hatte. So gibt es das neue “Jetzt spielen”-Display, welches animierte Album-Cover zeigt und diese bis an den Bildschirmrand streckt. Dies gibt dem Player ein deutlich immersiveres Aussehen als zuvor.

Siehe auch  WhatsApp bringt Instant-Video-Nachrichten

Einblick in die Song-Credits

Zusätzlich gibt es einen eigenen Bereich für Song-Credits. Neben den Künstlern werden hier auch die Credits für Songwriting, Lyrics, Produktion und Tontechnik angezeigt. Dies ermöglicht den Nutzern einen detaillierten Überblick über alle am Song Beteiligten.

Zudem zeigt es an, ob der Song in den Formaten Dolby Atmos und Lossless verfügbar ist. Diese Sektion kann durch Tippen auf den Drei-Punkte-Button und Auswahl der Option “Credits anzeigen” aufgerufen werden.

Offizieller Start steht noch aus

Apple hat noch nicht angekündigt, wann diese neuen Funktionen in der stabilen Version der App erscheinen werden. Es wird jedoch erwartet, dass der Tech-Riese die neueste Version der App zeitgleich mit iOS 17 veröffentlicht, das im nächsten Monat erscheinen soll. Wer nicht so lange warten möchte, kann dem Beta-Programm für Apple Music für Android über den Google Play Store beitreten.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.