Gadgets

Beats Studio Buds Plus: Besseres ANC, längere Akkulaufzeit & Dolby Atmos

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2023 von Marina Meier

Seit fast zwei Jahren sind die Beats Studio Buds auf dem Markt. Nun bringt Beats by Dre (eine Apple-Tochtergesellschaft) den Nachfolger dieser Ohrhörer auf den Markt: die Beats Studio Buds Plus.

Was das Design betrifft, gibt es hier keine Überraschungen. Die kompakten Ohrhörer ähneln stark den Ohrhörern aus dem Jahr 2021. Allerdings betrifft das nur das Äußere. Das Innere dieser Audiogeräte wurde erheblich verbessert, insbesondere im Bereich der aktiven Geräuschunterdrückung (ANC) und des Transparenzmodus.

Laut der Produktseite bieten die Beats Studio Buds Plus eine um das 1,6-fache verbesserte ANC im Vergleich zum Vorgängermodell. Dies wird auf größere Mikrofone, neue Belüftungsöffnungen und einen leistungsstärkeren Prozessor zurückgeführt. Was die Prozessoren betrifft, ist es wichtig anzumerken, dass diese Ohrhörer nicht den gleichen Chip wie die AirPods Pro verwenden. Obwohl sie zu Apple gehören, verwendet Beats by Dre einen eigenen proprietären Chip, um eine universelle Unterstützung für Android und iOS zu gewährleisten.

Siehe auch  Apple Watch X: Zwei neue Gesundheitsfeatures in Planung

Was den Transparenzmodus betrifft, gibt das Unternehmen an, dass die neuen Ohrhörer doppelt so gut sind wie zuvor. Eine weitere Verbesserung betrifft die Akkulaufzeit, die von insgesamt 24 Stunden auf insgesamt 36 Stunden gestiegen ist. Darüber hinaus bieten die Buds Plus räumlichen Klang für Dolby Atmos, eine IPX4-Bewertung für Schweiß- und Wasserbeständigkeit, Google Fast Pair, Fast Fuel (eine Stunde Wiedergabe nach einer fünfminütigen Ladung) sowie die Audio-Umschaltung zwischen Geräten. Wenn Sie sich ein Paar zulegen möchten, sind sie derzeit im Beats by Dre Online-Shop erhältlich. Sie sind in den Farben Schwarz/Gold, Elfenbein und Transparent erhältlich.

Autor

Siehe auch  Die nächste Generation des Apple Pencil
Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.